Seniorenresidenz Pirmasens

  • Betreiber: Alloheim Senioren-Residenzen SE
  • Mietrendite: 3,50 %
  • Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Nächste Großstadt: Kaiserslautern (34 km)

  • 105 Einzelpflegeapartments, 45 Betreute Wohnungen
  • Pachtvertrag: 25 Jahre + 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Kaufpreise: 191.024,86 € bis 299.457,67 €
  • Wohnflächen: 61,64 m² bis 126,32 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2023

Wissenswertes über Pirmasens

Pir­ma­sens ist eine kreis­freie Stadt in Rhein­land-Pfalz. Im Wes­ten liegt die Stadt Zwei­brü­cken, im Nor­den Kai­sers­lau­tern, im Osten der Land­kreis Süd­li­che Wein­stra­ße und im Süden die Staats­gren­ze zu Frank­reich. Pir­ma­sens erleb­te im 18. Jahr­hun­dert sei­ne Blü­te­zei­ten als Gar­ni­sons- und Resi­denz­stadt und im 19. und 20. Jahr­hun­dert als deut­sche Schuh­me­tro­po­le. Aus der Schuh­bran­che her­aus ent­wi­ckel­ten sich aber auch neue Pro­dukt­li­ni­en wie bei­spiels­wei­se Schuh­kleb­stof­fe, Kunst­stoff­pro­duk­te, Maschi­nen für die Schuh­fer­ti­gung oder auch För­der­tech­nik-Anla­gen. Das Wis­sen um die moder­ne Schuh­pro­duk­ti­on ist in Pir­ma­sens immer noch zu Hau­se und wird in der Deut­schen Schuh­fach­schu­le, der moder­nen Fach­hoch­schu­le und dem Inter­na­tio­na­len Schuh­kom­pe­tenz Cen­trum (ISC) ver­mit­telt. Ehe­ma­li­ge Schuh­fa­bri­ken erfuh­ren im Rah­men der Innen­stadt­ent­wick­lung eine Umnut­zung in Dienst­leis­tungs­zen­tren. Zudem bie­tet die Stadt Pir­ma­sens einen hohen Frei­zeit­wert. Nahe der Innen­stadt befin­den sich drei grö­ße­re Parks. Am Stadt­rand liegt nicht weit ent­fernt von Stadt­bad und Kran­ken­haus das Nah­erho­lungs­ge­biet Eis­wei­her um den gleich­na­mi­gen künst­lich ange­leg­ten See her­um, der frü­her den Braue­rei­en der Stadt zur Kühleis­ge­win­nung dien­te. Zum Nah­erho­lungs­ge­biet gehört auch die Sport­an­la­ge Spes­bach. Nach Osten hin geht das Nah­erho­lungs­ge­biet unmit­tel­bar in den Pfäl­zer­wald über. Durch die Auto­bahn A62 hat Pir­ma­sens Anschluss an das natio­na­le und inter­na­tio­na­le Auto­bahn­netz, vor allem ins benach­bar­te Saar­land, nach Luxem­burg und nach Frank­reich. In der gegen­über­lie­gen­den Rich­tung besteht über die A62 Anschluss nach Kai­sers­lau­tern. Dar­über hin­aus ver­fügt Pir­ma­sens über einen Bahn­hof mit Anbin­dung an das regio­na­le Schienennetz.

Alle Infos zu der Seniorenresidenz

Die Allo­heim-Senio­ren­re­si­denz ent­steht in zen­tra­ler Lage in der Zwei­brü­cker Stra­ße, Ecke Gärt­ner­stra­ße und bie­tet den Bewoh­nern damit eine hohe Lebens- und Wohn­qua­li­tät. Das Stadt­zen­trum mit dem Exer­zier­platz und dem mar­kan­ten Schloss­brun­nen sind fuß­läu­fig erreich­bar. Diver­se Cafés, Restau­rants, Ban­ken und Spar­kas­sen sowie Sport- und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen rund um die Senio­ren­re­si­denz erfül­len alle Bedürf­nis­se des täg­li­chen Bedarfs. Die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung ist mit zahl­rei­chen All­ge­mein- und Fach­arzt­pra­xen sowie einem eben­falls fuß­läu­fig erreich­ba­ren Ärz­te­haus gewähr­leis­tet. Der Gebäu­de­kom­plex der Senio­ren­re­si­denz ist freund­lich und anspre­chend gestal­tet und bie­tet viel Raum für die Aus­übung diver­ser Akti­vi­tä­ten. Der groß­zü­gig gestal­te­te Innen­hof mit sei­nen zahl­rei­chen Sitz­ge­le­gen­hei­ten lädt zum Ver­wei­len an der fri­schen Luft ein. Das gesam­te Ensem­ble besteht aus zwei Gebäu­de­tei­len, die Platz für 45 Wohn­ein­hei­ten für betreu­tes Woh­nen sowie 105 Ein­zel­pfle­ge­apart­ments bie­ten. Das Bestands­ge­bäu­de der neu­en Senio­ren­re­si­denz befin­det sich in einem städ­te­bau­li­chen Ent­wick­lungs­be­reich (Sanie­rungs­ge­biet) der Stadt Pir­ma­sens. Die­ses Objekt wird durch eine kom­plet­te Sanie­rung umge­wid­met und durch einen Neu­bau ergänzt. Es ent­ste­hen 45 Wohn­ein­hei­ten für Betreu­tes Woh­nen, 29 davon mit beson­de­ren steu­er­li­chen Abschreibungsmöglichkeiten.

Gemäß § 7h EStG ver­läuft die­se erhöh­te Art der Abschrei­bung in zwei Pha­sen: In den ers­ten acht Jah­ren kön­nen Inves­to­ren 9 % der Sanie­rungs­kos­ten (ca. 80 % des Kauf­prei­ses) steu­er­lich abset­zen und in den nächs­ten vier Jah­ren 7 %. Nach 12 Jah­ren sind die Sanie­rungs­kos­ten durch die Steu­er­erleich­te­run­gen kom­plett abge­schrie­ben. So erhal­ten Sie die Mög­lich­keit, Ihre Steu­er­last in den kom­men­den zwölf Jah­ren deut­lich zu senken.

Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te liegt bei 3,00 % bis 3,50 %. Der Pacht­ver­trag mit dem Betrei­ber läuft über einen Zeit­raum von 25 Jah­ren mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 5 Jah­re. Die Fer­tig­stel­lung ist für das 4. Quar­tal 2023 geplant.

Der Betreiber: Alloheim Senioren-Residenzen SE

Betrei­ber ist die Allo­heim-Grup­pe, der zweit­größ­te pri­va­te Anbie­ter der sta­tio­nä­ren Pfle­ge in Deutsch­land. Die Allo­heim-Grup­pe bie­tet bun­des­weit die höchst­mög­li­chen Stan­dards, um Pfle­ge wirt­schaft­lich und mensch­lich best­mög­lich zu gestal­ten. Sie wur­de im Jahr 1973 gegrün­det und betreibt deutsch­land­weit zur­zeit 235 sta­tio­nä­re Pfle­ge­ein­rich­tun­gen und beschäf­tigt etwa 22.000 Mitarbeiter.

Menü
Pflegeobjekt