Haus Gretel-Egner Rodgau

  • Betreiber: Senioren- und Fachpflegezentrum GmbH (ein Unternehmen der Korian-Gruppe)
  • Mietrendite: 3,75 %
  • Bundesland: Hessen
  • Nächste Großstadt: Frankfurt (21 km)

  • 98 Pflegeapartments, 3 Betreute Wohnungen
  • Pachtvertrag: Korian bis 31.12.2024, Argentum: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption (ab 01.01.2025)
  • Kaufpreise: 266.286,73 € bis 437.111,63 €
  • Wohnflächen: 55,92 m² bis 91,80 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Fertigstellung: bereits fertiggestellt (Baujahr: 1996, Sanierungen: 2018 und 2019)

Wissenswertes über Rodgau

Rod­gau ist die ein­woh­ner­stärks­te Stadt im Land­kreis Offen­bach in Hes­sen und Teil des Bal­lungs­rau­mes Rhein-Main-Gebiet, eines der wirt­schaft­lich stärks­ten Gebie­te Deutsch­lands. Frank­furt am Main liegt nur rund 25 Kilo­me­ter ent­fernt. Das fla­che direk­te Ein­zugs­ge­biet Rodgaus wird ergänzt durch die nahe gele­ge­nen Mit­tel­ge­bir­ge Spes­sart, Tau­nus, Vogels­berg und Oden­wald sowie die Berg­stra­ße, die der Bevöl­ke­rung als Nah­erho­lungs­ge­bie­te die­nen. Die Gren­ze zum Nach­bar­land Bay­ern ver­läuft nur weni­ge Kilo­me­ter ent­fernt am Main. Im Nor­den Rodgaus führt die A3 (Frank­furt — Würz­burg) durch das Stadt­ge­biet und kreuzt hier die auto­bahn­ähn­lich aus­ge­bau­te B45 (Hanau-Die­burg), die in Nord-Süd-Rich­tung ver­lau­fend alle Rod­gau­er Stadt­tei­le tan­giert und durch vier Anschluss­stel­len bedient. Eben­so sind alle Rod­gau­er Stadt­tei­le durch die Ver­län­ge­rung der S‑Bahn-Stre­cke S1 von Wies­ba­den nach Ober-Roden an das weit­rei­chen­de Netz der S‑Bahn Rhein-Main ange­schlos­sen. Die Unter­neh­mer­struk­tur Rodgaus wird weit­ge­hend durch klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men geprägt, jedoch neh­men auch zahl­rei­che grö­ße­re und welt­weit ope­rie­ren­de Unter­neh­men einen wich­ti­gen Stel­len­wert für die Wirt­schafts- und Beschäf­ti­gungs­ent­wick­lung ein. Bereits heu­te wer­den über 10.000 Arbeits­plät­ze in den Berei­chen Dienst­leis­tung, Han­del, Hand­werk und Indus­trie in Rod­gau ange­bo­ten. Ein gro­ßer Teil der erwerbs­tä­ti­gen Bevöl­ke­rung Rodgaus hat Arbeits­plät­ze in den Groß­städ­ten der Umge­bung: Offen­bach am Main (15 Kilo­me­ter), Hanau (15 Kilo­me­ter), Darm­stadt (20 Kilo­me­ter), Aschaf­fen­burg (20 Kilo­me­ter) und Frank­furt am Main (25 Kilometer).

Alle Infos zu der Pflegeeinrichtung

Trotz der natur­na­hen Lage befin­det sich das Haus Gre­tel-Egner mit­ten in Rod­gau. Es ist sehr gut an den öffent­li­chen Nah­ver­kehr ange­bun­den, die nächs­te S‑Bahn-Hal­te­stel­le ist fuß­läu­fig gut erreich­bar. In direk­ter Nach­bar­schaft gibt es zahl­rei­che Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten. Natür­lich ist auch für das leib­li­che Wohl bes­tens gesorgt: In der haus­ei­ge­nen Küche wird täg­lich frisch und abwechs­lungs­reich für die Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner gekocht. Die Ein­rich­tung selbst ist ein Ort, an dem man sich rund­um wohl­füh­len kann. Die hel­le und freund­li­che Atmo­sphä­re des Hau­ses Gre­tel-Egner lädt zum Ver­wei­len ein. Es gibt vie­le klei­ne Sitz­ecken, in denen es sich gut lesen oder plau­dern lässt. Bei schö­nem Wet­ter ist der weit­läu­fi­ge Gar­ten sehr beliebt. Er grenzt direkt an ein Natur­schutz­ge­biet und ist eine grü­ne Ruhe­oa­se. Alle Zim­mer ver­fü­gen über ein eige­nes Bad mit WC. Anschlüs­se für Tele­fon und Fern­se­hen sowie WLAN sind vor­han­den. Die Räu­me sind bezugs­fer­tig ein­ge­rich­tet, Bewoh­ner dür­fen aber auch eige­ne Möbel mit­brin­gen. Haus­tie­re dür­fen nach Abspra­che eben­falls mit einziehen.

Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te liegt bei 3,75 %. Eine Pre-Ope­ning-Pha­se ent­fällt, somit kön­nen Sie die ers­ten Miet­ein­nah­men direkt nach der Kauf­preis­zah­lung generieren.

Der Betreiber: Senioren- und Fachpflegezentrum GmbH (ein Unternehmen der Korian-Gruppe)

Das Objekt ist der­zeit an die Betrei­ber­ge­sell­schaft Kori­an ver­pach­tet, dem größ­ten Pfle­ge­heim­be­trei­ber Deutsch­lands. Seit über 15 Jah­ren steht Kori­an für qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Betreu­ung und Pfle­ge von älte­ren Men­schen. Die 2003 gegrün­de­te Kori­an-Grup­pe hat sich durch die Phi­lo­so­phie „Bes­tens umsorgt“ zum füh­ren­den pri­va­ten Anbie­ter von Betreu­ungs- und Pfle­ge­dienst­leis­tun­gen für Senio­ren in Euro­pa ent­wi­ckelt. Die Grup­pe stellt die Bewoh­ner und Bewoh­ne­rin­nen und Ange­hö­ri­gen stets in den Mit­tel­punkt und för­dert Qua­li­tät und Innovation.

Mit ihren ca. 24.000 Mit­ar­bei­tern sind sie einer der größ­ten Aus­bil­der im Bereich der Pfle­ge mit einer gro­ßen Zahl von Aus­bil­dungs­plät­zen in ver­schie­de­nen Berufs­grup­pen. Mit 234 Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, davon 64 Senio­ren­hei­me mit Betreu­tem Woh­nen und 45 Ambu­lan­ten Diens­ten ist die Grup­pe in ganz Deutsch­land mit ihren umfang­rei­chen Pfle­ge- und Betreu­ungs­dienst­leis­tun­gen ver­tre­ten. Der Pacht­ver­trag mit der Kori­an läuft bis min­des­tens Ende 2024. Dar­über hin­aus besteht bereits ein neu abge­schlos­se­ner Miet­ver­tag mit der Argen­tum Hol­ding über wei­te­re 20 Jah­re mit 2 x 5 Jah­re Ver­län­ge­rungs­op­ti­on. Die Argen­tum Grup­pe wur­de im Jahr 2018 gegrün­det und legt Wert auf nach­hal­ti­gen, gesun­den Auf­bau der Qua­li­täts­füh­rer­schaft im deut­schen Pfle­ge­markt. Seit der Grün­dung konn­te die Grup­pe bereits ca. 4.000 Bet­ten der sta­tio­nä­ren Pfle­ge mit rund 30 Ein­rich­tun­gen über­neh­men. Wei­te­re Neu­bau­pro­jek­te sind an unter­schied­li­chen Stand­or­ten bereits in der Ent­ste­hungs- und Eröffnungsphase.

Menü
Pflegeobjekt