Laurentius Seniorenpflegezentrum Meerane

  • Betreiber: Laurentius Seniorenpflegeheim Meerane GmbH
  • Mietrendite: 3,40 %
  • Bundesland: Sachsen
  • Nächste Großstadt: Chemnitz (36 km)

  • 60 Einzelpflegeapartments, 6 Betreute Wohnungen
  • Pachtvertrag: 20 Jahre + 1 × 5 Jahre Verlängerungsoption (seit dem 01.08.2021)
  • Kaufpreise: 161.850,00 € bis 288.194,00 €
  • Wohnflächen: 60,84 m² bis 108,35 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Fertigstellung: bereits fertiggestellt

Wissenswertes über Meerane

Meera­ne liegt im süd­west­säch­si­schen Land­kreis Zwi­ckau und ist die Hei­mat von rund 14.000 Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern. Die Groß­stadt Chem­nitz liegt rund 30 Auto­mi­nu­ten ent­fernt, das Zen­trum der Kreis­stadt Zwi­ckau ist in einer guten Vier­tel­stun­de zu errei­chen. Tra­di­tio­nell von der Tex­til­in­dus­trie geprägt, wur­de zuletzt ein Wan­del hin zu inno­va­ti­ven Tech­no­lo­gien und moder­nen Indus­trie­zwei­gen voll­zo­gen. Unter ande­rem sie­del­ten sich renom­mier­te Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer an, die für das in unmit­tel­ba­rer Nähe gele­ge­ne VW-Werk Mosel fertigen.

Alle Infos zu dem Seniorenpflegezentrum

In direk­ter Nach­bar­schaft der Mee­ra­ner Innen­stadt mit ihren hüb­schen Stra­ßen­zü­gen und dem viel­fäl­ti­gen gas­tro­no­mi­schen Ange­bot rund um den Teich­platz befin­det sich das Lau­ren­ti­us Senio­ren­pfle­ge­heim. Die in Ort und Regi­on eta­blier­te Ein­rich­tung resi­diert in einem mon­dä­nen Gebäu­de an der Ecke Pes­ta­loz­zi- und Pack­hof­stra­ße mit ver­zier­ter Back­stein­fas­sa­de, gro­ßen Fens­ter­fron­ten und ele­gan­tem Man­sard­dach. Auf das Erd­ge­schoss und die bei­den Ober­ge­schos­se ver­tei­len sich 53 Pfle­ge­apart­ments, jeweils selbst­ver­ständ­lich mit einem eige­nen, senio­ren­ge­rech­ten Bad aus­ge­stat­tet. Im Dach­ge­schoss fin­den sich dar­über hin­aus sechs spe­zi­ell für Betreu­tes Woh­nen aus­ge­leg­te Woh­nun­gen sowie eine Senio­ren-Wohn­ge­mein­schaft mit ins­ge­samt sie­ben Wohn­ein­hei­ten. Die Ein­rich­tung wird der­zeit umfas­send saniert. Der Abschluss der Arbei­ten ist für das kom­men­de Jahr geplant.
Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te beträgt 3,40 %. Der Pacht­ver­trag mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft wur­de über eine Lauf­zeit von 20 Jah­ren mit zwei­ma­li­ger Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um jeweils 5 Jah­re geschlos­sen. Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht in allen Häu­sern des Betrei­bers und mit ihm ver­bun­de­nen Unter­neh­men. Ist die­ses bereits bezo­gen, genießt er eine War­te­lis­ten­prio­ri­tät. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zu­ge Bele­gungs­recht gilt für den Inves­tor selbst und für sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Der Betreiber: Sozialstation Saalekreis GmbH (Patronat: inter pares Sozialholding GmbH)

Bereits seit vie­len Jah­ren betreibt die inter pares Unter­neh­mens­grup­pe Senio­ren­ein­rich­tun­gen in ver­schie­de­nen Wohn­for­men und bie­ten den Inter­es­sen­tIn­nen multi­pro­fes­sio­nel­le Pfle­ge und Betreu­ung auf Augen­hö­he in einem fami­liä­ren Umfeld. Durch den har­mo­ni­schen Ein­klang von herz­li­chen und pro­fes­sio­nel­len Pfle­ge­kräf­ten, lie­be­voll gestal­te­ten Lebens­räu­men sowie indi­vi­du­el­len Ange­bo­ten ermög­licht die Unter­neh­mens­grup­pe ein wür­de­vol­les Altern in all ihren Häu­sern. Gleich­zei­tig legt sie größ­ten Wert auf eine ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit mit all ihren Mit­ar­bei­te­rIn­nen, denn sie sind die Grund­pfei­ler zur Errei­chung einer höchst­mög­li­chen Zufrie­den­heit aller ihnen anver­trau­ten Men­schen. Zu der inter pares Unter­neh­mens­grup­pe gehö­ren Ein­rich­tun­gen in den Bun­des­län­dern Nie­der­sach­sen, Sach­sen, Sach­sen-Anhalt, Baden-Würt­tem­berg, Schles­wig-Hol­stein, Ber­lin und Rhein­land-Pfalz, in denen Senio­ren und Senio­rin­nen ein ver­trau­ens­vol­les neu­es Zuhau­se fin­den. Eine Pfle­ge auf hohem Niveau, abwechs­lungs­rei­che Frei­zeit­ge­stal­tun­gen, ein gutes Mit­ein­an­der in der Gemein­de sowie indi­vi­du­ell gestal­te­te per­sön­li­che Räu­me ermög­li­chen ein wür­de­vol­les Leben bis in hohe Alter.

Menü
Pflegeobjekt