Pflegeeinrichtung Frankfurt

  • Betreiber: Mirabelle Holding GmbH
  • Mietrendite: 3,50 %
  • Bundesland: Hessen
  • Nächste Großstadt: Berlin (85 km)

  • 140 Einzelpflegeapartments
  • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Kaufpreise: 185.737,00 € bis 236.709,00 €
  • Wohnflächen: 42,27 m² bis 53,87 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2023

Wissenswertes über Frankfurt (Oder)

Die kreis­freie Stadt Frank­furt (Oder) liegt mit ihren rund 60.000 Ein­woh­nern im Osten des Lan­des Bran­den­burg direkt an der Gren­ze zu Polen und gehört mit der Lan­des­haupt­stadt Pots­dam, Bran­den­burg an der Havel und Cott­bus zu den Ober­zen­tren des Bun­des­lan­des. Die Oder prägt das land­schaft­li­che Erschei­nungs­bild der Stadt. Zu den Natur­schön­hei­ten von Frank­furt (Oder) und Umge­bung gehö­ren vie­le Park­an­la­gen, öffent­lich zugäng­li­che Gär­ten und Wald- und Wie­sen­flä­chen. Mit drei Muse­en, drei Thea­tern, einer Kon­zert­hal­le mit Sitz des Bran­den­bur­gi­schen Staats­or­ches­ters, der Euro­pa Uni­ver­si­tät Via­dri­na sowie vie­len städ­ti­schen und pri­va­ten Ein­rich­tun­gen gibt es ein reich­hal­ti­ges kul­tu­rel­les Ange­bot. Mit dem Leib­niz-Insti­tut für inno­va­ti­ve Mikro­elek­tro­nik, das eine welt­weit aner­kann­te For­schungs­ein­rich­tung im Tech­no­lo­gie­park Ost­bran­den­burg ist, haben sich Unter­neh­men aus dem Bereich Mikro­elek­tro­nik und Mikro­sys­tem­tech­nik, Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik sowie der Umwelt- und Ener­gie­tech­nik ange­sie­delt. Der Wirt­schafts­stand­ort ist einer von 15 Regio­na­len Wachs­tums­ker­nen im Land Bran­den­burg. Dadurch wer­den aus­ge­wähl­te zukunfts­ori­en­tier­te Bran­chen geför­dert. Im süd­li­chen Stadt­ge­biet ver­läuft die Auto­bahn 12, die öst­lich der Oder zur pol­ni­schen Autostra­da A2 wird; Frank­furt (Oder) liegt damit direkt an der Haupt­ver­bin­dung zwi­schen dem gera­de ein­mal 80 km Luft­li­nie ent­fern­ten Ber­lin und der pol­ni­schen Haupt­stadt Warschau.

Alle Infos zu der Pflegeeinrichtung

In ver­kehrs­güns­ti­ger und zen­tra­ler Lage an der Robert-Have­mann-Stra­ße 1 ent­steht die neue Pfle­ge­ein­rich­tung. Der auf die sta­tio­nä­re Pfle­ge aus­ge­rich­te­te Neu­bau bie­tet Platz für 140 Ein­zel­pfle­ge­apart­ments. Die Archi­tek­tur des neu­en Gebäu­des sieht eine Aus­füh­rung mit fünf Voll- und drei Staf­fel­ge­schos­sen vor, wobei im Erd­ge­schoss das Café und die haus­ei­ge­ne Küche unter­ge­bracht sind, wäh­rend sich die Bewoh­ner­zim­mer auf die Ober­ge­schos­se verteilen.

Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te liegt bei 3,50 %. Der Pacht­ver­trag wur­de mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft über eine Lauf­zeit von 20 Jah­ren mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 2 x 5 Jah­re geschlos­sen. Die Fer­tig­stel­lung der Ein­rich­tung erfolgt vor­aus­sicht­lich im 4. Quar­tal 2023. Die Pre-Ope­ning-Pha­se beträgt 4 Mona­te. Somit kön­nen Sie ab dem 1. Quar­tal 2024, spä­tes­tens jedoch im 2. Quar­tal 2024 Miet­ein­nah­men generieren.

Der Betreiber: Mirabelle Holding GmbH

Der Betrei­ber, die Mira­bel­le Care, ist ein jun­ges und inno­va­ti­ves Unter­neh­men. Geschäfts­füh­rer sind Robert Hil­le und Phil­ipp Keck. Herr Hil­le ist prak­tisch mit dem Pfle­ge­markt auf­ge­wach­sen, da schon der elter­li­che Betrieb seit 1998 im Bereich der Senio­ren­be­treu­ung tätig ist. Er arbei­te­te von 2003 an in der Pfle­ge, absol­vier­te eine Aus­bil­dung zum staat­lich aner­kann­ten Alten­pfle­ger und schloss u. a. im Jahr 2010 sei­ne Wei­ter­bil­dung zum Pfle­ge­dienst­lei­ter ab. Herr Keck, der eben­falls in jun­gen Jah­ren Kon­takt mit der Pfle­ge­bran­che im väter­li­chen Betrieb sam­meln konn­te, über­nahm nach dem Stu­di­um der Betriebs­wirt­schaft die ope­ra­ti­ve kauf­män­ni­sche Lei­tung. Der­zeit gehö­ren zum Port­fo­lio von Mira­bel­le Care sechs Ein­rich­tun­gen der sta­tio­nä­ren Pflege.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht in die­ser und in allen von der Mira­bel­le Hol­ding GmbH betrie­be­nen Ein­rich­tun­gen. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zug­te Bele­gungs­recht gilt für den Eigen­tü­mer selbst und für sei­ne nächs­ten Familienangehörigen.

Menü
Pflegeobjekt