Seniorenzentrum Cottbus

  • Betreiber: Mirabelle Holding GmbH
  • Mietrendite: 3,50 %
  • Bundesland: Brandenburg
  • Nächste Großstadt: Dresden (98 km)

  • 149 Einzelpflegeapartments
  • Pachtvertrag: 20 Jahre + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Kaufpreise: 189.726,00 € bis 205.997,00 €
  • Wohnflächen: 42,09 m² bis 45,69 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2023

Wissenswertes über Cottbus

Die Stadt Cott­bus ist mit ihren fast 100.000 Ein­woh­nern eines der vier Ober­zen­tren des Lan­des Bran­den­burg. Ein­ge­bet­tet ist sie dabei in die abwechs­lungs­rei­chen Landschafts‑, Kul­tur und Wirt­schafts­räu­me der Nie­der­lau­sitz, des Spree­walds und des Lau­sit­zer Seen­lands. Wirt­schaft­lich ist die Regi­on heut­zu­ta­ge geprägt vom Braun­koh­le­ta­ge­bau und dem damit ver­bun­de­nen Struk­tur­wan­del, der in der Kunst­stoff- und Che­mie­wirt­schaft sowie im moder­nen Maschi­nen- und Anla­gen­bau sei­nen Aus­druck fin­det. In Cott­bus befin­det sich zudem ein Olym­pia­stütz­punkt, das Staats­thea­ter Cott­bus sowie der Cam­pus Cott­bus der Bran­den­bur­gi­schen Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät. Direkt vor den nord­west­li­chen Toren der Stadt erstreckt sich das UNESCO-Bio­sphä­ren­re­ser­vat Spree­wald mit sei­nen roman­ti­schen und ins­ge­samt 1.500 Kilo­me­ter lan­gen Was­ser­läu­fen, den soge­nann­ten Flie­ßen. Cott­bus ver­fügt über eine gute Ver­kehrs­an­bin­dung. Durch das süd­li­che Stadt­ge­biet führt die Bun­des­au­to­bahn 15, die vom Drei­eck Spree­wald (A 13 Dres­den — Ber­lin) kom­mend und als Teil der Euro­pa­stra­ße 36 in Rich­tung Polen/Ukraine führt. Per Regio­nal Express erreicht man in direk­ter Anbin­dung die Städ­te Ber­lin, Leip­zig, Dres­den-Neu­stadt und Frank­furt (Oder). Neben dem Haupt­bahn­hof befin­den sich noch drei wei­te­re Bahn­hö­fe der Deut­schen Bahn im Cott­bu­ser Stadt­ge­biet. Auch der öffent­li­che Per­so­nen­nah­ver­kehr besitzt ein gut aus­ge­bau­tes Liniennetz.

Alle Infos zu dem Seniorenzentrum

Nur einen knap­pen Kilo­me­ter ent­fernt vom his­to­ri­schen Cott­bu­ser Alt­markt mit sei­nem ein­drucks­vol­len Ensem­ble von baro­cken Bür­ger­häu­sern gele­gen, ent­steht der­zeit ein neu­es Senio­ren­zen­trum. Nach sei­ner Fer­tig­stel­lung wird das Gebäu­de Platz für 149 auf die sta­tio­nä­re Pfle­ge aus­ge­rich­te­te Ein­zel­zim­mer bie­ten. Die modern ein­la­den­de Archi­tek­tur des neu­en Gebäu­des sieht fünf Voll­ge­schos­se vor, wobei im Erd­ge­schoss die haus­ei­ge­ne Küche und Ver­wal­tungs­räu­me unter­ge­bracht sind, wäh­rend sich die Bewoh­ner­zim­mer über­wie­gend auf die Ober­ge­schos­se ver­tei­len. So ent­steht eine anspre­chen­de Ein­rich­tung, die als Pfle­ge­im­mo­bi­lie eine höchst attrak­ti­ve Anla­ge­mög­lich­keit für Inves­to­ren darstellt.

Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te liegt bei 3,50 %. Der Pacht­ver­trag wur­de mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft über eine Lauf­zeit von 20 Jah­ren mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 2 x 5 Jah­re geschlos­sen. Die Fer­tig­stel­lung der Ein­rich­tung erfolgt vor­aus­sicht­lich im 4. Quar­tal 2023. Die Pre-Ope­ning-Pha­se beträgt 4 Mona­te. Somit kön­nen Sie ab dem 1. Quar­tal 2024, spä­tes­tens jedoch im 2. Quar­tal 2024 nach Fer­tig­stel­lung Miet­ein­nah­men generieren.

Der Betreiber: Mirabelle Holding GmbH

Der Betrei­ber, die Mira­bel­le Care, ist ein jun­ges und inno­va­ti­ves Unter­neh­men. Geschäfts­füh­rer sind Robert Hil­le und Phil­ipp Keck. Herr Hil­le ist prak­tisch mit dem Pfle­ge­markt auf­ge­wach­sen, da schon der elter­li­che Betrieb seit 1998 im Bereich der Senio­ren­be­treu­ung tätig ist. Er arbei­te­te von 2003 an in der Pfle­ge, absol­vier­te eine Aus­bil­dung zum staat­lich aner­kann­ten Alten­pfle­ger und schloss u. a. im Jahr 2010 sei­ne Wei­ter­bil­dung zum Pfle­ge­dienst­lei­ter ab. Herr Keck, der eben­falls in jun­gen Jah­ren Kon­takt mit der Pfle­ge­bran­che im väter­li­chen Betrieb sam­meln konn­te, über­nahm nach dem Stu­di­um der Betriebs­wirt­schaft die ope­ra­ti­ve kauf­män­ni­sche Lei­tung. Der­zeit gehö­ren zum Port­fo­lio von Mira­bel­le Care sechs Ein­rich­tun­gen der sta­tio­nä­ren Pflege.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht in die­ser und in allen von der Mira­bel­le Hol­ding GmbH betrie­be­nen Ein­rich­tun­gen. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zug­te Bele­gungs­recht gilt für den Eigen­tü­mer selbst und für sei­ne nächs­ten Familienangehörigen.

Menü
Pflegeobjekt