Seniorenzentrum Haus Rosemarie

  • Betrei­ber: Hans-Jür­gen und Rose­ma­rie Brunn­gra­ber Betriebs-GbR
  • Miet­ren­di­te: 3,50 %
  • KfW-55 För­de­rung

  • 105 Ein­zel­pfle­ge­apart­ments
  • Kauf­prei­se: 175.905,00 € bis 258.959,00 €
  • Fer­tig­stel­lung: vor­aus­sicht­lich 1. Quar­tal 2023

Veen ist ein Orts­teil der Gemein­de Alpen in Nord­rhein-West­fa­len. Die Gemein­de Alpen ver­zeich­net rund 1.887 Ein­woh­ner in einem über­wie­gend land- und forst­wirt­schaft­lich gepräg­ten Gemein­de­ge­biet. Alpen ver­fügt zudem über eine her­vor­ra­gen­de Infra­struk­tur. Eine idea­le Ver­kehrs­an­bin­dung mit den Auto­bah­nen A57 und A42 in die angren­zen­den Nie­der­lan­de und die Bal­lungs­zen­tren des Ruhr­ge­biets ist vor­han­den. Das Gemein­de­ge­biet Alpen ist Stand­ort für ca. 500 Unter­neh­men aus den Berei­chen Han­del, Hand­werk und Industrie.

Das Senio­ren­zen­trum Haus Rose­ma­rie wird für Men­schen aus­ge­rich­tet, die Geron­to-Psych­ia­tri­sche Pfle­ge und Betreu­ung benö­ti­gen. Die­se neue Ein­rich­tung strebt ein für­sorg­li­ches Zuhau­se mit hoch­qua­li­fi­zier­ter Ver­sor­gung und vor­bild­li­cher Betreu­ung an. Jeder Bewoh­ner ver­fügt über sei­nen eige­nen per­sön­li­chen Bereich. Alle Räu­me ver­fü­gen über groß­flä­chi­ge Fens­ter, sodass es über­all ange­nehm hell ist. Gro­ße Fens­ter­flä­chen und Glas­tü­ren zur Ter­ras­se hin machen die geräu­mi­ge Cafe­te­ria im Erd­ge­schoss zu einem der attrak­tivs­ten Auf­ent­halts­or­te im Haus. Auf allen drei Eta­gen gibt es Mehr­zweck- und Auf­ent­halts­räu­me für gemein­sa­me Mahl­zei­ten, klei­ne Ver­an­stal­tun­gen oder per­sön­li­che Gesprä­che. Die Ein­zel­zim­mer bie­ten aus­rei­chend Platz um auch dort Besuch zu emp­fan­gen. Jedes Zim­mer ist mit einem eige­nen Bade­zim­mer aus­ge­stat­tet. Vom Auf­ent­halts­raum im Erd­ge­schoss aus gelangt man direkt auf eine ein­la­den­de Son­nen­ter­ras­se. Dar­an erschließt sich ein statt­li­cher Gar­ten rund um einen schön ange­leg­ten Teich.

Der Betrei­ber des Senio­ren­zen­trums ist ein fami­li­en­geführ­tes Unter­neh­men. Das Senio­ren­zen­trum Haus Rose­ma­rie, das Geron­to-Psych­ia­tri­sche Pfle­ge- und Betreu­ungs­zen­trum Haus Sebas­ti­an sowie die Geron­to-Psych­ia­tri­sche Pfle­ge- und Betreu­ungs­ein­rich­tung Haus Schöneck in Sons­beck-Lab­beck ste­hen unter der Trä­ger­schaft der G.P.A. Brunn­gra­ber. Grün­der und Betrei­ber der Ein­rich­tun­gen sind die Ehe­leu­te Hans-Jür­gen und Rose­ma­rie Brunngraber.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht des Betrei­bers. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zug­te Bele­gungs­recht gilt für den Eigen­tü­mer selbst und für des­sen Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge ers­ten Grades.

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te liegt bei 3,50 % brut­to. Die Lauf­zeit des Miet­ver­tra­ges beträgt 25 Jah­re mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 1 x 5 Jah­re. Der Bau soll vor­aus­sicht­lich im 1. Quar­tal 2023 fer­tig­ge­stellt wer­den. Die ers­te Miet­zah­lung erfolgt 4 Mona­te nach der Über­ga­be. Das Miet­ver­hält­nis beginnt vor­aus­sicht­lich am 01.10.2022.

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Mög­lich­keit, das KfW-55-Dar­le­hen – mit bis zu 120.000 € und ab 0,75 % Effek­tiv­zins p. a. – in Anspruch zu neh­men. Zusätz­lich erhal­ten Sie im Rah­men der För­de­rung einen Til­gungs­zu­schuss von 15 % auf die Dar­le­hens­sum­me – max. 18.000 €. Durch die­se Vor­ge­hens­wei­se hebeln Sie Ihre Eigen­ka­pi­tal­ren­di­te je nach Eigen­ka­pi­tal­ein­satz bis in den zwei­stel­li­gen Bereich. Zudem sen­ken Sie Ihre Steu­er­be­las­tung durch die Zin­sen, die Sie als Wer­bungs­kos­ten von Ihren Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abset­zen kön­nen. Berück­sich­ti­gen Sie auch, dass sich Ihr Dar­le­hen lau­fend durch Infla­ti­on ent­wer­tet. Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum KfW-Förderprogramm:

KfW-Effi­zi­enz­haus

Menü
Pflegeobjekt