Seniorenzentrum Melle

  • Betreiber: Seniorenzentrum im Else-Quartier GmbH
  • Mietrendite: 3,45 %
  • Bundesland: Niedersachsen
  • Nächste Großstadt: Bielefeld (27 km)

  • 99 Einzelpflegeapartments
  • Pachtvertrag: 25 Jahre + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Kaufpreise: 189.530,00 € bis 230.322,00 €
  • Zimmergrößen: 51,29 m² bis 62,33 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Fertigstellung: voraussichtlich 1. Quartal 2024

Wissenswertes über Melle

Mel­le ist mit rund 49.000 Ein­woh­nern die größ­te Stadt im Land­kreis Osna­brück und eine selb­stän­di­ge Gemein­de in Nie­der­sach­sen etwa in der Mit­te zwi­schen Osna­brück (27 km), Her­ford (30 km) und Bie­le­feld (29 km). Die Stadt erreicht man über die Auto­bahn A 30 (Ber­lin-Han­no­ver-Ams­ter­dam) oder per Bahn (Bie­le­feld-Osna­brück oder Han­no­ver-Osna­brück). Der Flug­ha­fen Han­no­ver ist rund 100 Kilo­me­ter und der Flug­ha­fen Müns­ter-Osna­brück (FMO) rund 60 Kilo­me­ter ent­fernt. Die reiz­vol­le Umge­bung, ein viel­fäl­ti­ges kul­tu­rel­les Ange­bot und die auf­stre­ben­de Wirt­schaft vor Ort machen Mel­le beson­ders attrak­tiv. Ob für einen Tages­aus­flug, Kurz­ur­laub oder eine Geschäfts­rei­se oder als Ort zum Leben und Arbei­ten — Mel­le prä­sen­tiert sich als sehr viel­fäl­tig und vor allem (er)lebenswert. Mög­lich­kei­ten zur Frei­zeit­ge­stal­tung bie­ten ver­schie­de­ne Muse­en und die bei­den Stern­war­ten, das Grö­ne­gau­Bad sowie moder­ne Sport- und Frei­zeit­an­la­gen. Der Grö­nen­berg­park und zahl­rei­che attrak­ti­ve Wan­der­rou­ten ermög­li­chen aus­ge­dehn­te Auf­ent­hal­te in der frei­en Natur. Die Else fließt von der Bifur­ka­ti­on bei Ges­mold nach Osten durch die Stadt Mel­le. Die­ser Fluss hat dem Else-Quar­tier sei­nen Namen gege­ben, in dem nun ein moder­nes Senio­ren­zen­trum errich­tet wird.

Alle Infos zu dem Seniorenzentrum

Das „Senio­ren­zen­trum im Else-Quar­tier“ ent­steht auf einem Grund­stück in der Bis­marck­stra­ße, direkt im Zen­trum von Mel­le. Es wird als 5‑geschossiges Gebäu­de errich­tet und ver­fügt über 99 Pfle­ge­apart­ments, die jeweils als kom­for­ta­ble und bar­rie­re­freie Ein­zel­zim­mer kon­zi­piert sind. Alle Bewoh­ner­zim­mer erhal­ten ein Bad mit Dusche, WC und Wasch­tisch. Es wer­den Wohn­grup­pen gebil­det, die über eige­ne Wohn­kü­chen und Auf­ent­halts­räu­me ver­fü­gen. Die Gemein­schafts­räu­me bie­ten dabei jeweils Zugang zu einem Bal­kon oder einer Ter­ras­se. In jeder Eta­ge befin­den sich zudem ein Dienst­zim­mer sowie diver­se Lager- und Abstell­räu­me. Im unmit­tel­ba­ren Umfeld des Senio­ren­zen­trums erreicht man eine Viel­zahl an Geschäf­ten des täg­li­chen Bedarfs, die zum Bum­meln und Ein­kau­fen ein­la­den. Zahl­rei­che nie­der­ge­las­se­ne All­ge­mein­me­di­zi­ner und Fach­ärz­te sor­gen für eine aus­ge­zeich­ne­te ärzt­li­che Betreu­ung. Für das leib­li­che Wohl sor­gen diver­se Restau­rants mit inter­na­tio­na­ler Küche.

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te liegt bei 3,45 % brut­to. Die Lauf­zeit des Miet­ver­tra­ges beträgt 25 Jah­re mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 5 Jah­re. Der Bau soll vor­aus­sicht­lich im 1. Quar­tal 2024 fer­tig­ge­stellt wer­den. Die ers­te Miet­zah­lung erfolgt 4 Mona­te nach der Übergabe.

Der Betreiber: Seniorenzentrum im Else-Quartier GmbH

Der Betrei­ber des Senio­ren­zen­trums, die Senio­ren­zen­trum im Else-Quar­tier GmbH, ist eine Toch­ter­ge­sell­schaft der La Vida Pfle­ge­part­ner GmbH, wel­che aktu­ell Pfle­ge­ein­rich­tun­gen in Nie­der­sach­sen und im nörd­li­chen Nord­rhein-West­fa­len betreibt. Durch die Zusam­men­ar­beit inner­halb der La Vida Unter­neh­mens­grup­pe kön­nen schon bei der Pla­nung der Pfle­ge­ein­rich­tung die Bedürf­nis­se Pfle­ge­be­dürf­ti­ger opti­mal berück­sich­tigt wer­den und in die Gestal­tung ein­flie­ßen. La Vida Pfle­ge­part­ner bie­tet als Betrei­ber Lang­zeit­pfle­ge, ein­ge­streu­te Kurz­zeit­pfle­ge und Tages­pfle­ge an. Durch den Ein­satz von hoch­qua­li­fi­zier­tem Per­so­nal sowie per­ma­nen­ten Fort- und Wei­ter­bil­dungs­maß­nah­men wird den Bewoh­nern der Ein­rich­tun­gen stets Pfle­ge auf höchs­tem Niveau geboten.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht des Betrei­bers für die­se und im Bedarfs­fall auch für Ein­rich­tun­gen an ande­ren Stand­or­ten des Betrei­bers. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zug­te Bele­gungs­recht gilt für den Eigen­tü­mer selbst und für des­sen Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge ers­ten Grades.

Menü
Pflegeobjekt