Pflegecampus Villingen-Schwenningen

  • Betreiber: MENetatis GmbH
  • Mietrendite: 3,60 % bis 3,70 %
  • KfW-55 Effizienzhaus

  • 100 Pflegeapartments, 3 betreute Wohnungen
  • Fertigstellung: voraussichtlich 1. Quartal 2021
  • Kaufpreise: 191.669 € bis 286.636 €

Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen liegt im Süd­wes­ten Baden-Würt­tem­bergs. Mit 85.000 Ein­woh­nern ist die aus der Gemein­de­re­form 1972 her­vor­ge­gan­ge­ne badisch-würt­tem­ber­gi­sche Dop­pel­stadt ein Ober­zen­trum und Hoch­schul­stand­ort sowie die Kreis­stadt und größ­te Stadt des Schwarz­wald-Baar-Krei­ses. Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen hat eine opti­ma­le Ver­kehrs­an­bin­dung. Weni­ger als 100 km von Frei­burg, Stutt­gart oder Zürich ent­fernt, errei­chen Sie Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen über die Auto­bahn A 81. Der nächs­te Flug­ha­fen in der Umge­bung von Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen ist Zürich (ZRH) Flug­ha­fen in 68,2 km Ent­fer­nung. Die Regi­on Schwarz­wald-Baar-Heu­berg zeich­net sich durch eine hohe Kauf­kraft aus, die über dem Bun­des­durch­schnitt liegt.

Der Pfle­ge­cam­pus Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen ent­steht in zen­tra­ler Lage von Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen in der Gar­ten­stra­ße 8. Der Neu­bau wird mit 4 Voll­ge­schos­sen und einem Staf­fel­ge­schoss an die ehe­ma­li­ge Uhren­fa­brik ange­schlos­sen. Im Erd­ge­schoss wer­den groß­zü­gi­ge Fens­ter­fron­ten ein­ge­baut und es wird eine offe­ne Cafe­te­ria errichtet.

Die MEN­eta­tis GmbH wur­de im Jahr 2016 vom geschäfts­füh­ren­den Gesell­schaf­ter, Mathi­as Neu­may­er, gegrün­det. Sei­ne lang­jäh­ri­ge Erfah­rung im Bereich sozia­ler Dienst­leis­tun­gen ist ein Garant für die erfolg­rei­che Unter­neh­mens­stra­te­gie und die Ent­wick­lung der MEN­eta­tis. Die sta­tio­nä­re Alten­pfle­ge bil­det das Kern­ge­schäft. Je nach Stand­ort und Kon­zep­ti­on bie­tet die MEN­eta­tis zudem teil­sta­tio­nä­re und ambu­lan­te Ver­sor­gungs­an­ge­bo­te. MEN­eta­tis ist eine mit­tel­stän­di­sche fami­li­en­geführ­te Unter­neh­mens­grup­pe, die sich bewusst als Alter­na­ti­ve zu gro­ßen, kon­zern­ge­steu­er­ten Betrei­ber­ge­sell­schaf­ten auf­stellt. Die ange­streb­te Grö­ßen­ord­nung beläuft sich daher auf zehn bis zwölf Häuser.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum, sofern die­ses nicht bezo­gen ist, ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht, andern­falls eine bevor­zug­te Bele­gung in einer der nächs­ten frei wer­den­den Wohn­ein­hei­ten in die­ser Ein­rich­tung und bei Bedarf auch in den ande­ren Ein­rich­tun­gen des Betrei­bers. Dies gilt für den Käu­fer und sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Der Pacht­ver­trag wur­de mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft über eine Lauf­zeit von 20 Jah­ren mit Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 2 x 5 Jah­re geschlos­sen. Die Fer­tig­stel­lung der Ein­rich­tung wird vor­aus­sicht­lich im 1. Quar­tal 2021 erfol­gen. Die Pre-Ope­ning-Pha­se beträgt 6 Mona­te. Somit kön­nen Sie ab dem 3. Quar­tal 2021 nach Fer­tig­stel­lung Miet­ein­nah­men gene­rie­ren. Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te beträgt 3,60 % bzw. 3,70 %. Die Mietan­pas­sung ori­en­tiert sich am VPI Deutsch­land (Ver­brau­cher­preis­in­dex). Die Ver­wal­ter­ge­bühr liegt bei 30,00 € (inkl. USt.) im Monat, die Instand­hal­tungs­rück­la­ge bei jähr­lich 2,00 €/m² der miet­re­le­van­ten Gesamtfläche.

Menü
Pflegeobjekt