Pflegecampus Villingen-Schwenningen

  • Betreiber: MENetatis GmbH
  • Mietrendite: 3,60 % bis 3,70 %
  • KfW-55 Effizienzhaus

  • 100 Pflegeapartments, 3 betreute Wohnungen
  • Fertigstellung: voraussichtlich 1. Quartal 2021
  • Kaufpreise: 191.669 € bis 286.636 €

Villingen-Schwenningen liegt im Südwesten Baden-Württembergs. Mit 85.000 Einwohnern ist die aus der Gemeindereform 1972 hervorgegangene badisch-württembergische Doppelstadt ein Oberzentrum und Hochschulstandort sowie die Kreisstadt und größte Stadt des Schwarzwald-Baar-Kreises. Villingen-Schwenningen hat eine optimale Verkehrsanbindung. Weniger als 100 km von Freiburg, Stuttgart oder Zürich entfernt, erreichen Sie Villingen-Schwenningen über die Autobahn A 81. Der nächste Flughafen in der Umgebung von Villingen-Schwenningen ist Zürich (ZRH) Flughafen in 68,2 km Entfernung. Die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg zeichnet sich durch eine hohe Kaufkraft aus, die über dem Bundesdurchschnitt liegt.

Der Pflegecampus Villingen-Schwenningen entsteht in zentraler Lage von Villingen-Schwenningen in der Gartenstraße 8. Der Neubau wird mit 4 Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss an die ehemalige Uhrenfabrik angeschlossen. Im Erdgeschoss werden großzügige Fensterfronten eingebaut und es wird eine offene Cafeteria errichtet.

Die MENetatis GmbH wurde im Jahr 2016 vom geschäftsführenden Gesellschafter, Mathias Neumayer, gegründet. Seine langjährige Erfahrung im Bereich sozialer Dienstleistungen ist ein Garant für die erfolgreiche Unternehmensstrategie und die Entwicklung der MENetatis. Die stationäre Altenpflege bildet das Kerngeschäft. Je nach Standort und Konzeption bietet die MENetatis zudem teilstationäre und ambulante Versorgungsangebote. MENetatis ist eine mittelständische familiengeführte Unternehmensgruppe, die sich bewusst als Alternative zu großen, konzerngesteuerten Betreibergesellschaften aufstellt. Die angestrebte Größenordnung beläuft sich daher auf zehn bis zwölf Häuser.

Der Investor erhält für sein erworbenes Eigentum, sofern dieses nicht bezogen ist, ein bevorzugtes Belegungsrecht, andernfalls eine bevorzugte Belegung in einer der nächsten frei werdenden Wohneinheiten in dieser Einrichtung und bei Bedarf auch in den anderen Einrichtungen des Betreibers. Dies gilt für den Käufer und seine nächsten Angehörigen.

Der Pachtvertrag wurde mit der Betreibergesellschaft über eine Laufzeit von 20 Jahren mit Verlängerungsoption um weitere 2 x 5 Jahre geschlossen. Die Fertigstellung der Einrichtung wird voraussichtlich im 1. Quartal 2021 erfolgen. Die Pre-Opening-Phase beträgt 6 Monate. Somit können Sie ab dem 3. Quartal 2021 nach Fertigstellung Mieteinnahmen generieren. Die anfängliche Mietrendite beträgt 3,60 % bzw. 3,70 %. Die Mietanpassung orientiert sich am VPI Deutschland (Verbraucherpreisindex). Die Verwaltergebühr liegt bei 30,00 € (inkl. USt.) im Monat, die Instandhaltungsrücklage bei jährlich 2,00 €/m² der mietrelevanten Gesamtfläche.

Menü
Pflegeobjekt