Pflegezentrum „Jürgens Hof“ in Herne

  • Betreiber: Vital Wohnen Holding GmbH
  • 25 Jahre Pachtvertrag + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: 4,10 %

  • 80 Einzelpflegeapartments, 17 Service Wohnungen, Service-Wohnanlage mit 34 Service Wohnungen
  • Kaufpreise: 159.755,00 € bis 444.866,00 €
  • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2020

Die Stadt Herne liegt zentral im Ruhrgebiet Nordrhein-Westfalens, zählt rund 161.000 Einwohner und weist – nach München und Berlin – die größte Bevölkerungsdichte aller Städte in Deutschland auf. In Folge der Industrialisierung und des Bergbaus wurde aus verschiedenen kleineren Ansiedlungen innerhalb weniger Jahre die lebendige Bergbau- und Industriestadt Herne, zu der seit 1975 auch Wanne-Eickel gehört. Herne verfügt über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz. Durch das Stadtgebiet Herne führen die Bundesautobahnen 42 (Kamp-Lintfort–Dortmund) und 43 (Münster–Wuppertal), die Bundesstraße 226 Bochum-Gelsenkirchen verläuft durch das westliche Stadtgebiet. Ferner betreibt die Stadt zwei Bahnhöfe – den Bahnhof Herne sowie den Hauptbahnhof Wanne-Eickel – und ermöglicht sowohl regionale Verbindungen als auch die Erreichbarkeit im Fernverkehr. Der Standort zeichnet sich zudem durch einen hohen Bedarf an Pflegeplätzen aus. Der Anteil der ab 80-Jährigen steigt – Berechnungen zufolge – in Herne von 6,3 % (2013) auf 7,4 % (2030). Die Anzahl der Pflegebedürftigen erhöht sich dort von 6.392 (2013) auf 6.928 (2030)

Auf einem ehemaligen Sportplatzgelände in Herne-Horsthausen entsteht das Pflegezentrum „Jürgens Hof“. Der moderne Neubau wird mit 80 komfortablen und barrierefreien Einzelpflegeapartments errichtet, die jeweils über ein eigenes Bad verfügen. Zudem entstehen im 3. Obergeschoss 17 Wohneinheiten. Jeder Wohngruppe ist ein Gemeinschaftsraum mit Wohnküche und Balkon zugeordnet. Diese sind bereits verkauft. Neben dem Pflegezentrum wird eine Service-Wohnanlage errichtet, aufgeteilt in zwei Wohnhäuser (Haus Nr. 65 und 67). Insgesamt 34 Wohnungen mit unterschiedlichen Wohnflächen ermöglichen seniorengerechtes Wohnen, ergänzt durch ein professionelles Serviceangebot, welches nach Bedarf abgerufen werden kann. Außerdem entstehen diverse Carports, Garagen und Stellplätze.

Der Betreiber, die Vital Wohnen Holding GmbH, ist eine Tochterfirma der Firmengruppe Mohring. Die Firmengruppe Mohring ist ein seit 1996 tätiger, privater Betreiber von Pflegeeinrichtungen. Sie betreibt mittlerweile sechs vollstationäre Pflegeeinrichtungen sowie eine Tagespflegeeinrichtung und einen ambulanten Pflegedienst im Raum Dortmund, Kreis Unna und in Iserlohn. Zusätzlich wird Betreutes Wohnen und Senioren-Wohngemeinschaften angeboten.

Der Investor erhält für sein erworbenes Eigentum ein bevorzugtes Belegungsrecht für diese Einrichtung. Damit erhöht sich im Bedarfsfall die schnelle Verfügbarkeit eines Pflege- und Betreuungsplatzes erheblich. Das bevorzuge Belegungsrecht gilt für den Eigentümer selbst und für seinen Ehepartner.

Die anfängliche Mietrendite beträgt 4,10 % brutto. Die Laufzeit des Mietvertrages beläuft sich auf 25 Jahre mit einer Verlängerungsoption um weitere 5 Jahre. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im 4. Quartal 2020 erfolgen. Die Pre-Opening-Phase umfasst 3 Monate für die Pflegeapartments und 4 Monate für die betreuten Wohnungen, sodass Sie die erste Mietzahlung voraussichtlich im 1. Quartal 2021 erhalten. Die monatliche Verwaltergebühr beträgt 8,50 €/Einheit (inkl. USt.); die voraussichtliche Instandhaltungsrücklage liegt bei monatlich 5,00 € pro Pflegeapartment bzw. 0,20 €/m² pro Service Wohnung in der Wohnanlage. Das Bundesland Nordrhein-Westfalen erhebt eine Grunderwerbsteuer von 6,5 %.

Menü
Pflegeobjekt