Pflegezentrum Unterammergau

  • Betreiber: Sympathia Pflegezentrum Unterammergau GmbH
  • 25 Jahre Pachtvertrag + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: 4,00 %

  • 91 Einzelpflegeapartments, 25 betreute Wohnungen
  • Fertigstellung: voraussichtlich Sommer/Herbst 2020
  • Kaufpreise Pflegeapartments: 142.103,63 € bis 168.556,77 €
  • Kaufpreise betreute Wohnungen: 150.411,23 € bis 497.581,33 €
  • Pre-Opening Phase: 3 Monate

Unteram­mer­gau liegt etwa 83 km süd­west­lich von Mün­chen und ist Teil des Land­krei­ses Gar­misch-Par­ten­kir­chen. Die Gemein­de gehört zum Natur­park und zur Tou­ris­mus­re­gi­on „Ammer­gau­er Alpen“. Sie ist bei Win­ter­sport­lern, Natur­freun­den und Erho­lungs­su­chen­den aller Alters­stu­fen glei­cher­ma­ßen beliebt. Direkt an der Auto­bahn A 23 gele­gen ver­fügt Unteram­mer­gau über gute Anbin­dun­gen zu den umlie­gen­den Ort­schaf­ten. Die Lan­des­haupt­stadt Mün­chen und so auch der nächst­ge­le­ge­ne inter­na­tio­na­le Flug­ha­fen sind mit dem PKW in etwa 80 Minu­ten zu errei­chen. For­schungs- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, Unter­neh­men mit Kunst­stoff- und Metall­ver­ar­bei­tung, Maschi­nen­bau und Elek­tro­tech­nik sowie etwa 1.600 Hand­werks­be­trie­be bil­den bedeu­ten­de Wirt­schafts­zwei­ge des Land­krei­ses. Im knapp 20 km ent­fern­ten Mur­nau befin­det sich die welt­weit renom­mier­te Unfall­kli­nik, die als über­re­gio­na­les Zen­trum für die Ver­sor­gung und Reha­bi­li­ta­ti­on von Schwerst­ver­letz­ten fun­giert. In weni­ger als 5 km Ent­fer­nung befin­det sich ein Rheu­ma­zen­trum im benach­bar­ten Ober­am­mer­gau. Der Stand­ort zeich­net sich durch einen hohen Bedarf an Pfle­ge­plät­zen aus. Der Anteil der ab 80-Jäh­ri­gen steigt im Land­kreis Gar­misch-Par­ten­kir­chen von 6,2 % (2013) auf 9,6 % (2030). Die Anzahl der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen erhöht sich dort von 2.368 (2013) auf 3.371 (2030).

Das drei­ge­schos­si­ge Pfle­ge­zen­trum Unteram­mer­gau ent­steht in der Sche­renau­er Stra­ße auf einem rund 5.528 Qua­drat­me­ter gro­ßen Are­al und wird mit 91 Pfle­ge­apart­ments sowie 25 Wohn­ein­hei­ten für betreu­tes Woh­nen aus­ge­stat­tet. Das aus vier Bau­kör­pern bestehen­de Gebäu­de umschließt den grund­stücks­ei­ge­nen Innen­hof. Nach der Fer­tig­stel­lung wird hier ein Demenz­gar­ten für die Bewoh­ner- und Bewoh­ne­rin­nen ange­legt. Auf dem Nach­bar­grund­stück wird dar­über hin­aus ein Per­so­nal­wohn­haus mit zehn Woh­nun­gen errich­tet. Die­se wer­den nicht ein­zeln ver­äu­ßert, son­dern flie­ßen in die Gemein­schafts­flä­che des Objek­tes mit ein. Die Gesamt­flä­che des neu­en Pfle­ge­zen­trums beläuft sich so auf ca. 6.771 Qua­drat­me­ter. Das Grund­stück befin­det sich am Orts­rand von Unteram­mer­gau zwi­schen der Rodel­bahn am Ste­cken­berg und dem Eis­stock­heim. In unmit­tel­ba­rer Nähe befin­det sich ein Restau­rant und ein Gast­hof mit fast 100-jäh­ri­ger Geschich­te. Den Bahn­hof Unteram­mer­gau tren­nen nur 7 Geh­mi­nu­ten vom Stand­ort des neu­en Pfle­ge­zen­trums. Ledig­lich 5 Minu­ten ent­fernt befin­det sich das Ufer der Ammer, dem Wild­fluss, dem Unteram­mer­gau auch sei­nen Namen zu ver­dan­ken hat.

Betrei­ber der Ein­rich­tung wird die Sym­pa­thia Pfle­ge­zen­trum Unteram­mer­gau GmbH sein. Das moder­ne Unter­neh­men wur­de von erfah­re­nen Pfle­ge­spe­zia­lis­ten gegrün­det und betreibt in ganz Deutsch­land Pfle­ge­hei­me. Die Ein­rich­tun­gen und Diens­te ent­spre­chen einem über­durch­schnitt­li­chen Qua­li­täts­stan­dard und wer­den kon­ti­nu­ier­lich kon­trol­liert und nach den neu­es­ten Erkennt­nis­sen der Pfle­ge­for­schung ausgerichtet.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum, sofern die­ses nicht bezo­gen ist, ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht, andern­falls eine bevor­zug­te Bele­gung in einer der nächs­ten frei wer­den­den Wohn­ein­hei­ten in der Ein­rich­tung. Dies gilt für den Käu­fer und sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Der Pacht­ver­trag wur­de mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft über eine Lauf­zeit von 25 Jah­ren mit Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 5 Jah­re geschlos­sen. Die Fer­tig­stel­lung der Ein­rich­tung wird vor­aus­sicht­lich im 3. bzw. 4. Quar­tal 2020 erfol­gen. Die Pre-Ope­ning-Pha­se beträgt 3 Mona­te. Somit kön­nen Sie ab dem 4. Monat nach Fer­tig­stel­lung Miet­ein­nah­men gene­rie­ren. Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te beträgt 4,00 %. Die Mietan­pas­sung ori­en­tiert sich am VPI Deutsch­land (Ver­brau­cher­preis­in­dex). Die Ver­wal­ter­ge­bühr liegt bei 25 € (inkl. USt.) im Monat, die Instand­hal­tungs­rück­la­ge bei monat­lich 0,35 €/m² der miet­re­le­van­ten Gesamt­flä­che. Der Grund­er­werb­steu­er­satz wur­de in Bay­ern auf 3,5 % fixiert

Menü
Pflegeobjekt