Pflegezentrum Unterammergau

 

  • Betreiber: Sympathia Pflegezentrum Unterammergau GmbH
  • 25 Jahre Pachtvertrag + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: 4,00 %

  • 91 Einzelpflegeapartments, 25 betreute Wohnungen
  • Fertigstellung: voraussichtlich Sommer/Herbst 2020
  • Kaufpreise Pflegeapartments: 142.103,63 € bis 168.556,77 €
  • Kaufpreise betreute Wohnungen: 150.411,23 € bis 497.581,33 €
  • Pre-Opening Phase: 3 Monate

Unterammergau liegt etwa 83 km südwestlich von München und ist Teil des Landkreises Garmisch-Partenkirchen. Die Gemeinde gehört zum Naturpark und zur Tourismusregion „Ammergauer Alpen“. Sie ist bei Wintersportlern, Naturfreunden und Erholungssuchenden aller Altersstufen gleichermaßen beliebt. Direkt an der Autobahn A 23 gelegen verfügt Unterammergau über gute Anbindungen zu den umliegenden Ortschaften. Die Landeshauptstadt München und so auch der nächstgelegene internationale Flughafen sind mit dem PKW in etwa 80 Minuten zu erreichen. Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Unternehmen mit Kunststoff- und Metallverarbeitung, Maschinenbau und Elektrotechnik sowie etwa 1.600 Handwerksbetriebe bilden bedeutende Wirtschaftszweige des Landkreises. Im knapp 20 km entfernten Murnau befindet sich die weltweit renommierte Unfallklinik, die als überregionales Zentrum für die Versorgung und Rehabilitation von Schwerstverletzten fungiert. In weniger als 5 km Entfernung befindet sich ein Rheumazentrum im benachbarten Oberammergau. Der Standort zeichnet sich durch einen hohen Bedarf an Pflegeplätzen aus. Der Anteil der ab 80-Jährigen steigt im Landkreis Garmisch-Partenkirchen von 6,2 % (2013) auf 9,6 % (2030). Die Anzahl der Pflegebedürftigen erhöht sich dort von 2.368 (2013) auf 3.371 (2030).

Das dreigeschossige Pflegezentrum Unterammergau entsteht in der Scherenauer Straße auf einem rund 5.528 Quadratmeter großen Areal und wird mit 91 Pflegeapartments sowie 25 Wohneinheiten für betreutes Wohnen ausgestattet. Das aus vier Baukörpern bestehende Gebäude umschließt den grundstückseigenen Innenhof. Nach der Fertigstellung wird hier ein Demenzgarten für die Bewohner- und Bewohnerinnen angelegt. Auf dem Nachbargrundstück wird darüber hinaus ein Personalwohnhaus mit zehn Wohnungen errichtet. Diese werden nicht einzeln veräußert, sondern fließen in die Gemeinschaftsfläche des Objektes mit ein. Die Gesamtfläche des neuen Pflegezentrums beläuft sich so auf ca. 6.771 Quadratmeter. Das Grundstück befindet sich am Ortsrand von Unterammergau zwischen der Rodelbahn am Steckenberg und dem Eisstockheim. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Restaurant und ein Gasthof mit fast 100-jähriger Geschichte. Den Bahnhof Unterammergau trennen nur 7 Gehminuten vom Standort des neuen Pflegezentrums. Lediglich 5 Minuten entfernt befindet sich das Ufer der Ammer, dem Wildfluss, dem Unterammergau auch seinen Namen zu verdanken hat.

Betreiber der Einrichtung wird die Sympathia Pflegezentrum Unterammergau GmbH sein. Das moderne Unternehmen wurde von erfahrenen Pflegespezialisten gegründet und betreibt in ganz Deutschland Pflegeheime. Die Einrichtungen und Dienste entsprechen einem überdurchschnittlichen Qualitätsstandard und werden kontinuierlich kontrolliert und nach den neuesten Erkenntnissen der Pflegeforschung ausgerichtet.

Der Investor erhält für sein erworbenes Eigentum, sofern dieses nicht bezogen ist, ein bevorzugtes Belegungsrecht, andernfalls eine bevorzugte Belegung in einer der nächsten frei werdenden Wohneinheiten in der Einrichtung. Dies gilt für den Käufer und seine nächsten Angehörigen.

Der Pachtvertrag wurde mit der Betreibergesellschaft über eine Laufzeit von 25 Jahren mit Verlängerungsoption um weitere 5 Jahre geschlossen. Die Fertigstellung der Einrichtung wird voraussichtlich im 3. bzw. 4. Quartal 2020 erfolgen. Die Pre-Opening-Phase beträgt 3 Monate. Somit können Sie ab dem 4. Monat nach Fertigstellung Mieteinnahmen generieren. Die anfängliche Mietrendite beträgt 4,00 %. Die Mietanpassung orientiert sich am VPI Deutschland (Verbraucherpreisindex). Die Verwaltergebühr liegt bei 25 € (inkl. USt.) im Monat, die Instandhaltungsrücklage bei monatlich 0,35 €/m² der mietrelevanten Gesamtfläche. Der Grunderwerbsteuersatz wurde in Bayern auf 3,5 % fixiert

Menü
Pflegeobjekt