Seniorendomizil Ergolding

  • Betreiber: AURISCARE Betriebs GmbH
  • Mietrendite: 3,70 % bis 4,00 %
  • Bundesland: Bayern
  • Nächste Großstadt: Regensburg (55 km)

  • 74 Pflegeapartments (60 Einzelzimmer + 14 Doppelzimmer)
  • Pachtvertrag: 24 Jahre und 11 Monate + 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Kaufpreise: 169.400,00 € bis 177.400,00 €
  • Wohnflächen: 21,00 m² bis 30,00 m² (inkl. anteiliger Gemeinschaftsflächen)
  • Beginn der Modernisierung: 4. Quartal 2021

Wissenswertes über Ergolding

Der Ort Ergol­ding liegt an der Isar und grenzt nörd­lich an Lands­hut, der Regie­rungs­haupt­stadt Nie­der­bay­erns. Das Lands­hu­ter Stadt­bild wird geprägt von der wun­der­schö­nen mit­tel­al­ter­li­chen Alt­stadt mit einer außer­ge­wöhn­li­chen goti­schen Struk­tur und gut erhal­te­nen Bau­denk­mä­lern, die ein aus­ge­zeich­ne­tes Ange­bot an kul­tu­rel­len High­lights bie­tet. Doch auch das angren­zen­de Umland hat viel zu bie­ten. Schö­ne Barock­kir­chen und reiz­vol­le Land­schaf­ten ver­mit­teln dem Besu­cher und Bewoh­ner den hohen Erho­lungs­wert der Regi­on. Im Umfeld der Senio­ren­ein­rich­tung fuß­läu­fig erreich­bar sind das Rat­haus mit der Gemein­de­ver­wal­tung, ein Bür­ger­haus, in dem viel­fäl­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen durch­ge­führt wer­den sowie Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten für den täg­li­chen Bedarf und Restau­rants. Außer­dem ist Ergol­ding in die Nah­erho­lungs­ge­bie­te Isarau und Klo­ser­holz ein­ge­bet­tet. Falls etwas nicht direkt vor Ort zu fin­den ist, gibt es die Bus­hal­te­stel­le vor der Tür. Ergol­ding liegt sehr ver­kehrs­güns­tig an der A 92, die von Mün­chen über Frei­sing nach Deg­gen­dorf in Rich­tung Pas­sau führt. Über die Bun­des­stra­ßen bestehen her­vor­ra­gen­de Ver­bin­dun­gen u. a. in Rich­tung Ingol­stadt, Regens­burg und Rosen­heim. Zudem dient der schnell erreich­ba­re Lands­hu­ter Bahn­hof als wich­ti­ger Kno­ten­punkt des über­re­gio­na­len Zugverkehrs.

Alle Infos zu dem Seniorendomizil

Das Senio­ren­do­mi­zil Ergol­ding befin­det sich in der Lin­den­stra­ße 54, in zen­tra­ler Lage des Gemein­de­ge­bie­tes. Es wur­de im Jahr 1999 errich­tet und im Früh­jahr 2000 in Betrieb genom­men. Das Haus bie­tet eine kom­for­ta­ble und hoch­wer­ti­ge Ein­rich­tung mit 88 Pfle­ge­plät­zen, ver­teilt auf 60 Ein­zel- und 14 Dop­pel­zim­mer. Es ver­fügt über ein ein­la­den­des Foy­er, ein haus­ei­ge­nes Restau­rant sowie Spei­se- und Gemein­schafts­räu­me. Eine Gar­ten­an­la­ge und Ter­ras­sen schaf­fen eine Atmo­sphä­re zum Wohl­füh­len. Bei der Aus­ge­stal­tung wur­de auf vie­le Details geach­tet: Licht­durch­flu­te­te Räu­me, brei­te Flu­re, gro­ße Türen, Hand­läu­fe, über­sicht­li­che Leit­sys­te­me und die farb­li­che Kenn­zeich­nung der Eta­gen geben den Bewoh­nern die Sicher­heit, sich pro­blem­los im Haus bewe­gen und ori­en­tie­ren zu können.

Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te liegt bei 3,70 % bis 4,00 %. Der Pacht­ver­trag wur­de mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft über eine Lauf­zeit von 24 Jah­ren und 11 Mona­ten mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 5 Jah­re geschlossen.

Menü
Pflegeobjekt