Senioreneinrichtung Bremen

  • Betreiber: Seniorenpark Lesum Immobilien GmbH & Co. KG
  • 20,5 Jahre Pachtvertrag + 6 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: 4,50 %

  • KfW-40 Effizienzhaus
  • 43 stationäre Pflegeplätze
  • Kaufpreise: 145.617 € bis 154.145 €
  • Fertigstellung vsl. 2. Quartal 2018
  • Energiebedarf 42 kW/m²a, Energieeffizienzklasse A
  • Ein Projekt der Wirtschaftshaus Gruppe Hannover Garbsen

Das Seniorenheim in Bremen als Kapitalanlage

Betrei­ber des Alten­hei­mes ist die Senio­ren­ein­rich­tung „Mein Zuhau­se Les­um GmbH“. Das ers­te Haus des Betrei­bers wur­de im Jahr 2014 eröff­net und war bin­nen weni­ger Tage voll belegt. Ein wei­te­res Senio­ren­heim ist im März die­sen Jah­res bezugs­fer­tig. Die hier vor­ge­stell­te Senio­ren­ein­rich­tung in Bre­men, wird die Drit­te die­ser jun­gen aber aus sehr erfah­re­nen Gesell­schaf­tern bestehen­den Grup­pe werden.

Wei­te­re gemein­sa­me Pfle­ge­im­mo­bi­li­en im Umkreis Bre­men sind geplant. Ein moder­nes aus­ge­wo­ge­nes Kon­zept, wel­ches kon­ti­nu­ier­lich an die Bedürf­nis­se der Bewoh­ner ange­passt wird und ihnen trotz Defi­zi­ten ein mög­lichst eigen­stän­di­ges Leben ermög­licht, bedingt den Erfolg und sichert die bestän­di­ge Bele­gungs­quo­te. Die sehr guten Bewer­tun­gen des Medi­zi­ni­schen Diens­tes der Kran­ken­kas­sen unter­strei­chen den Erfolg.

Es ent­steht hier ein moder­nes Senio­ren­zen­trum mit 105 Pfle­ge­apart­ments in Voll­pfle­ge, von denen jedes als Ein­zel­zim­mer mit moder­nem, senio­ren­ge­rech­ten Bad rea­li­siert wird. Ein­ge­bet­tet in dörf­li­che Idyl­le, im Grü­nen gele­gen und doch ange­bun­den an das geschäf­ti­ge Zen­trum der Weser­me­tro­po­le, lässt die Lage kei­ne Wün­sche offen.

Der Pacht­ver­trag wur­de mit der Betrei­ber­ge­sell­schaft über eine Lauf­zeit von 20,5 Jah­ren + 6 Jah­re Ver­län­ge­rungs­op­ti­on geschlos­sen. Die Fer­tig­stel­lung erfolgt vor­aus­sicht­lich im 2. Quar­tal 2018. Die ers­te Miet­zah­lung erfolgt im 3. Monat nach Über­ga­be an den Betrei­ber. Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te beträgt 4,50 %. Die Ver­wal­ter­ge­bühr beträgt 30,00 € (inkl. USt.) im Monat und die vor­aus­sicht­li­che Instand­hal­tungs­rück­la­ge liegt bei jähr­lich 2,00 € je m² der miet­re­le­van­ten Gesamt­flä­che. Das Inven­tar von 5.500 € wird bei der steu­er­li­chen Abschrei­bung mit 10 % jähr­lich berück­sich­tigt. Für die­sen Betrag fällt kei­ne Grund­er­werb­steu­er an. Ein wei­te­rer gro­ßer Vor­teil die­ser Immo­bi­lie ist, dass die Kauf­preis­fäl­lig­keit erst nach Fer­tig­stel­lung erfolgt.

Bei die­sem Objekt haben Sie die Mög­lich­keit, das KfW-40-Dar­le­hen mit 70.000 € ab 1,36 % Effek­tiv­zins p.a. in Anspruch nehmen.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum, sofern die­ses nicht bezo­gen ist, ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht, andern­falls eine bevor­zug­te Bele­gung in einem der nächs­ten frei wer­den­den Apart­ments in der Ein­rich­tung. Dies gilt für den Käu­fer und sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Bilder zur Immobilie:

Pflegeimmobilie in Bremen

Menü
Pflegeobjekt