Seniorenhaus Am Stadtpark in Aschersleben

  • Betreiber: Mirabelle Holding GmbH
  • Mietrendite: 3,40 %

  • 116 Pflegeapartments (102 EZ + 14 DZ)
  • Kaufpreise: 192.194,00 € bis 243.371,00 €
  • Fertigstellung: frühestens 4. Quartal 2022, spätestens 2. Quartal 2023

Aschers­le­ben: Das „Tor zum Harz“.

Der Ort Aschers­le­ben im Salz­land­kreis ist die ältes­te urkund­lich erwähn­te Stadt in Sach­sen-Anhalt und trägt den Bei­na­men „Tor zum Harz“. Jeweils rund 50 Kilo­me­ter Rich­tung Nord­os­ten bezie­hungs­wei­se Süd­os­ten lie­gen die Lan­des­haupt­stadt Mag­de­burg mit ihren rund 235.000 Bewoh­nern sowie das nach der Ein­woh­ner­zahl prak­tisch gleich gro­ße Hal­le (Saa­le). Aschers­le­ben selbst ist ein wich­ti­ger urba­ner, wirt­schaft­li­cher und kul­tu­rel­ler Mit­tel­punkt mit einem ent­spre­chen­den Ein­zugs­ge­biet in der Regi­on. Das nicht ver­ar­bei­ten­de Gewer­be, klei­ne Hand­werks- und Dienst­leis­tungs­be­trie­be, Ein­zel­han­del und Gas­tro­no­mie wer­den den Ver­sor­gungs­funk­tio­nen eines Mit­tel­zen­trums in vol­lem Umfang gerecht. Ein über­re­gio­na­ler Anzie­hungs­punkt ist der Aschers­le­ber Zoo inmit­ten des Nah­erho­lungs­ge­bie­tes „Alte Burg“. Das inner­halb des Zoos gele­ge­ne Pla­ne­ta­ri­um ist fes­ter Bestand­teil der Kul­tur- und Bil­dungs­land­schaft in der Stadt. Einen beson­de­ren Reiz ent­fal­tet die Stadt durch ihre his­to­ri­sche Alt­stadt und die im Zuge der Lan­des­gar­ten­schau 2010 neu gestal­te­ten Parks und Gär­ten im Zen­trum. Der idyl­li­sche Stadt­park besticht dabei mit sei­nem alten Baumbestand.

Zen­trums­nah und in direk­ter Nach­bar­schaft die­ser unter Denk­mal­schutz ste­hen­den Grün­an­la­ge und am Ufer des Flüss­chens Eine ent­steht das Senio­ren­haus “Am Stadt­park”. Nach Fer­tig­stel­lung wird die Ein­rich­tung 102 Ein­zel- und 14 Dop­pel­zim­mer beher­ber­gen. Die jeweils mit einem sepa­ra­ten Bad aus­ge­stat­te­ten Pfle­ge­apart­ments ver­tei­len sich dabei auf vier Geschos­se, die zudem auch behag­li­che Auf­ent­halts­räum­lich­kei­ten bie­ten. Im Erd­ge­schoss ist neben Büros für die Ver­wal­tung auch die haus­ei­ge­ne Küche untergebracht.

Der Betrei­ber, die Mira­bel­le Care GmbH, ist ein jun­ges und inno­va­ti­ves Unter­neh­men. Geschäfts­füh­rer sind Robert Hil­le und Phil­ipp Keck. Herr Hil­le ist mit dem Pfle­ge­markt auf­ge­wach­sen, da schon der elter­li­che Betrieb seit 1998 im Bereich der Senio­ren­be­treu­ung tätig ist. Herr Keck hat­te eben­falls in jun­gen Jah­ren im väter­li­chen Betrieb mit der Pfle­ge­bran­che Kon­takt. Er über­nahm nach dem Stu­di­um der Betriebs­wirt­schaft die ope­ra­ti­ve kauf­män­ni­sche Lei­tung. Der­zeit gehö­ren zum Port­fo­lio von Mira­bel­le Care neun Ein­rich­tun­gen der sta­tio­nä­ren Pflege.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht. Das bevor­zug­te Bele­gungs­recht gilt für den Inves­tor selbst und für sei­ne nächs­ten Ange­hö­ri­gen in die­ser und in allen von der Mira­bel­le Care GmbH betrie­be­nen Einrichtungen.

Hier fin­den Sie die Stand­or­te der Mira­bel­le Care GmbH:

Stand­or­te Mirabelle

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te liegt bei 3,40 % brut­to. Die Lauf­zeit des Miet­ver­tra­ges beträgt 20 Jah­re mit einer zwei­ma­li­gen Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um jeweils 5 Jah­re. Die Pre-Ope­ning-Pha­se beträgt 6 Mona­te. Der Bau soll im 2. Quar­tal 2021 begin­nen und vor­aus­sicht­lich im 4. Quar­tal 2022, spä­tes­tens jedoch im 2. Quar­tal 2023 fer­tig­ge­stellt wer­den. Die ers­te Miet­zah­lung erfolgt nach Kauf­preis­zah­lung und Ablauf der Pre-Ope­ning-Pha­se frü­hes­tens im 3. Quar­tal 2023, spä­tes­tens im 4. Quar­tal 2023.

Menü
Pflegeobjekt