Seniorenpflegeheim Nidda

  • Betreiber: CURATA Care Holding GmbH
  • 20 Jahre Pachtvertrag + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: 4,70 %

  • 90 Einzelpflegeapartments
  • Fertigstellung voraussichtlich 1 Quartal 2018
  • Kaufpreis: 138.700 €
  • Energiebedarf: 82 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse C

 

Das Seniorenpflegeheim als Wertanlage

In der rund 18.000 Einwohner großen Stadt im Wetteraukreis entsteht das moderne Seniorenpflegeheim Nidda. Die historische Stadt liegt verkehrsgünstig zwischen den Städten Frankfurt am Main (46 km) und Marburg (55 km).

Betreiber des Pflegeheims in Nidda ist die CURATA Care Holding GmbH. Die CURATA Gruppe ist spezialisiert auf die Übernahme und Sanierung bestehender Pflegeeinrichtungen sowie die Entwicklung und Inbetriebnahme von neuen Pflegeeinrichtungen. 2012 belegte die CURATA den 1. Platz der MDK-Bewertungen unter den 50 größten Pflegeheimbetreibern. Sie betreibt deutschlandweit 18 Pflegeheime mit 1.485 Pflege- und Wohnplätzen und 1.240 Mitarbeitern. In den Transparenzberichten des MDK schnitten alle Pflegeheime mit Bestnoten ab. Der Betreiber begleitet die pflegebedürftigen Menschen partnerschaftlich und unterstützt sie durch aktive Pflege. So wird die Fähigkeit zur selbstständigen Lebensführung erhalten und gefördert. Die Einzelapartments verfügen alle über ein eigenes Duschbad. Weiterhin wird das Pflegeheim über eine eigene Caféteria sowie über verschiedene Therapie- und Wohnräume verfügen. Ein großzügiger Innenhof sowie eine begrünte Dachterrasse laden die Bewohner zum Austausch und Verweilen ein.

Der Pachtvertrag wurde mit der Betreibergesellschaft über eine Laufzeit von 20 Jahren + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption geschlossen. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich im 1. Quartal 2018. Die erste Mietzahlung erfolgt im 7. Monat nach Übergabe an den Betreiber. Die anfängliche Mietrendite beträgt 4,70 %. Die Verwaltergebühr beträgt 23,80 € (inkl. USt.) im Monat und die voraussichtliche Instandhaltungsrücklage liegt bei 0,25 € je m² der mietrelevanten Gesamtfläche. Das Inventar von 6.500 € wird bei der steuerlichen Abschreibung mit 10 % jährlich berücksichtigt. Die Grunderwerbsteuer in Hessen liegt bei 6 %.

Der Investor erhält für sein erworbenes Pflegeappartment, sofern dieses nicht bezogen ist, ein bevorzugtes Belegungsrecht, andernfalls eine bevorzugte Belegung in einem der nächsten frei werdenden Pflegeapartments in der Einrichtung. Dies gilt für den Käufer und seine nächsten Angehörigen.

Bilder zum Pflegeheim

Pflegeheim als Wertanlage

Menü
Pflegeobjekt