Seniorenresidenz Alpenpanorama in Höchenschwand

  • Betreiber: Seniorenresidenz Alpenpanorama GmbH (Patronat: Argentum Holding GmbH)
  • Mietrendite: 3,60 %
  • Pre-Opening-Phase:entfällt, sofortige Mieteinnahmen

  • 94 Einzelpflegeapartments
  • Kaufpreise: 193.435 € bis 200.274 €
  • Fertigstellung: 1992/1995 als Reha-Klinik geplant und gebaut, 2003/2012 Umbau und Umnutzung als Seniorenresidenz

Die Gemein­de Höchen­schwand gehört zum Land­kreis Walds­hut im Regie­rungs­be­zirk Frei­burg und liegt rund 47 km süd­öst­lich von Frei­burg im Breis­gau, 55 km süd­west­lich von Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen und etwa 57 km nord­west­lich von Zürich. Auf­grund der beson­de­ren Lage in 1.015 Metern Höhe ist Höchen­schwand auch als das „Dorf am Him­mel“ bekannt. Der Ort liegt auf einem fla­chen und leicht nach Süden geneig­ten Höhen­rü­cken, der einen traum­haf­ten Fern­blick auf das Pan­ora­ma der Schwei­zer Alpen ermög­licht. Die kla­re, rei­ne und gesun­de Luft hat dazu bei­getra­gen, dass Höchen­schwand das Prä­di­kat „Heil­kli­ma­ti­scher Kur­ort“ trägt. Wirt­schaft­lich ist der Land­kreis Walds­hut geprägt von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men. Grund­sätz­lich ist hier der Tou­ris­mus einer der wich­tigs­ten Wirt­schafts­zwei­ge. Der Land­kreis und die Gemein­de Höchen­schwand sind dar­über hin­aus mit dem benach­bar­ten Land­kreis Lör­rach Teil der Wirt­schafts­re­gi­on Süd­west im Drei­län­der­eck zwi­schen Frank­reich, Schweiz und Deutsch­land. Die Regi­on ist als wich­ti­ger Umschlag­platz für die Eisen­bahn-Alpen­trans­ver­sa­le eine Dreh­schei­be des gesam­ten euro­päi­schen Güter­ver­kehrs. Eine Anbin­dung an die euro­päi­schen Haupt­ver­kehrs­adern besteht über die Auto­bah­nen A5, A81 und A98.

Die Senio­ren­re­si­denz Alpen­pan­ora­ma befin­det sich an der Pan­ora­ma­stra­ße, in traum­haf­ter und den­noch zen­tra­ler Lage und mit herr­li­chem Blick auf die Schwarz­wald­ber­ge. Das Gebäu­de wur­de Mit­te der 1990er Jah­re als Reha-Kli­nik errich­tet und wird seit 2012 nach umfas­sen­dem Umbau als Pfle­ge­ein­rich­tung genutzt. Die Kos­ten für vor­zu­neh­men­de, ver­trag­lich ver­ein­bar­te Reno­vie­run­gen in den Berei­chen Fas­sa­de, Dach, Gebäu­de­tech­nik, der Innen- sowie der Außen­an­la­ge wer­den von der Care­stone Group (Ver­mie­ter) und der Argen­tum Hol­ding getra­gen. Als Senio­ren­wohn­heim ist das Bestands­ob­jekt in der Gemein­de und der Regi­on bereits eta­bliert und bekannt. Es ver­fügt über 94 anspre­chen­de Ein­zel­pfle­ge­apart­ments, die selbst­ver­ständ­lich alle mit einem sepa­ra­ten Bad mit Dusche, Wasch­be­cken und WC aus­ge­stat­tet sind. Zur Wohn­qua­li­tät trägt fer­ner bei, dass alle Wohn­ein­hei­ten über einen eige­nen Bal­kon ver­fü­gen. Dar­über hin­aus ste­hen den Bewoh­nern groß­zü­gig gestal­te­te und licht­durch­flu­te­te Gemein­schafts- und Auf­ent­halts­räum­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung. Hier fin­den Sie einen Link zur Inter­net­sei­te der Seniorenresidenz:

Senio­ren­re­si­denz Höchenschwand

Betrie­ben wird die Ein­rich­tung von der Senio­ren­re­si­denz Alpen­pan­ora­ma GmbH, die Teil der über­re­gio­nal agie­ren­den Argen­tum Grup­pe ist. Die Argen­tum Grup­pe wur­de im Jahr 2018 gegrün­det und legt Wert auf nach­hal­ti­gen, gesun­den Auf­bau der Qua­li­täts­füh­rer­schaft im deut­schen Pfle­ge­markt. Seit der Grün­dung konn­te die Grup­pe bereits ca. 4.000 Bet­ten der sta­tio­nä­ren Pfle­ge mit rund 30 Ein­rich­tun­gen über­neh­men. Wei­te­re Neu­bau­pro­jek­te sind an unter­schied­li­chen Stand­or­ten bereits in der Ent­ste­hungs- und Eröffnungsphase.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht. Ist die­ses bereits bezo­gen, genießt er eine War­te­lis­ten­prio­ri­tät in die­ser und in allen von der Argen­tum Hol­ding GmbH betrie­be­nen Ein­rich­tun­gen. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zu­ge Bele­gungs­recht gilt für den Inves­tor selbst und für sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Hier fin­den Sie die Stand­or­te der Argen­tum Hol­ding GmbH:

Stand­or­te Argentum

Kaptitalanlage mit hoher anfänglicher Mietrendite von 3,60 %

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te liegt bei 3,60 % brut­to. Die Lauf­zeit des Pacht­ver­trags hat bereits am 01.03.2020 begon­nen, läuft bis zum 28.02.2045 und beträgt ins­ge­samt 25 Jah­re. Die ers­ten Miet­ein­nah­men erhal­ten Sie nach erfolg­ter Kaufpreiszahlung.

Menü
Pflegeobjekt