Seniorenresidenz Bellini in Krefeld

  • Betreiber BELLINI
  • 20 Jahre Pachtvertrag + 2 mal 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: 5,00 %

  • 80 Einzelpflegezimmer
  • Kaufpreise: 125.901 € bis 145.098 €
  • Übergabe August 2010 – Miete 2 Monate nach Kaufpreiszahlung

Seniorenresidenz als sichere Kapitalanlage</2>

Die BELLINI Senio­ren­re­si­denz Kre­feld befin­det sich im Süd­wes­ten des Kre­fel­der Stadt­zen­trums, im erst vor 15 Jah­ren wun­der­schön neu gestal­te­ten Vier­tel Schicks­baum. Das Senio­ren­heim sieht ein­drucks­voll aus, wie eine rie­si­ge Vil­la aus der Grün­der­zeit Anfang des 20. Jahr­hun­derts. Und doch han­delt es sich um eine der moderns­ten Senio­ren­wohn­an­la­gen in ganz Nord­rhein-West­fa­len. Die Lage der Senio­ren­re­si­denz ist abso­lut ver­kehrs­güns­tig, ganz in der Nähe fährt eine Stra­ßen­bahn­li­nie direkt bis in die Innen­stadt. In die ande­re Rich­tung geht es dage­gen hin­aus nach Tönis­vorst, der Apfel­stadt am Nie­der­rhein. Dort fin­det immer don­ners­tags ein gemüt­li­cher Wochen­markt statt. Nur 50 Meter von der Senio­ren­re­si­denz ent­fernt ist ein Super­markt zu fin­den, aber auch der Weg ins Grü­ne ist nicht weit. Wäsche­rei, Fri­seur, Fuß­pfle­ge und Kran­ken­gym­nas­tik­pra­xis sind ohne­hin im Haus zu fin­den. 80 Ein­zel­bett­zim­mer sind in dem Kre­fel­der Senio­ren­heim vor­han­den. Es ist kom­plett bar­rie­re­frei nach den neu­es­ten Richt­li­ni­en erbaut, die Flu­re und Trep­pen sind mit Hand­läu­fen aus­ge­stat­tet. Es gibt eine moder­ne Ruf­an­la­ge, Telefon‑, TV- und Inter­net­an­schluss. Alle Zim­mer sind mit behin­der­ten­ge­rech­ter Dusche und WC aus­ge­stat­tet. Meh­re­re Auf­zü­ge erlau­ben ein beque­mes Auf und Ab. Eini­ge Zim­mer im obe­ren Stock­werk haben auch einen eige­nen Balkon.

Um die Senio­ren­re­si­denz ist ein gro­ßer Gar­ten mit einem Sin­nes­par­cours ange­legt. Es gibt Pfle­ge- und Wohl­fühl­bä­der und groß­zü­gi­ge Wohn- und Lese­be­rei­che. Jeweils 10 bis 15 Bewoh­ner kön­nen zu einer Wohn­grup­pe zusam­men­ge­fasst wer­den, die ihren Lebens­all­tag, soweit es mög­lich ist, selbst bestimmt.

Die Auf­nah­me in die Senio­ren­re­si­denz ist über­wie­gend auf Dau­er aus­ge­legt. Dar­über hin­aus gehört zum Leis­tungs­an­ge­bot auch die Betreu­ung von bis zu sie­ben Gäs­ten im Rah­men der ein­ge­streu­ten Kurz­zeit- und Verhinderungspflege.

Bilder zur Seniorenresidenz

Seniorenresidenz als GeldanlageSeniorenresidenz als KapitalanlageSeniorenresidenz als AltersvorsorgeSeniorenresidenz

Menü
Pflegeobjekt