Seniorenzentrum „Hildegard von Bingen“ in Wallmerod

  • Betreiber: Theißtal Aue Alten- und Pflegeheim GmbH (ein Unternehmen der Orpea Deutschland GmbH)
  • Mietrendite: 3,80 %
  • Pre-Opening-Phase:entfällt, sofortige Mieteinnahmen

  • 58 Einzelpflegeapartments
  • Kaufpreise: 208.686 € bis 365.252 €
  • Fertigstellung: bereits fertiggestellt

Wall­merod liegt inmit­ten grü­ner Natur ver­kehrs­güns­tig an dem alten Han­dels­weg (Hohe Stra­ße), der heu­ti­gen B 8, zwi­schen Frank­furt am Main (78 km) und Köln (103 km) im süd­li­chen Teil des Wes­ter­wal­des. Die Auto­bahn-Anschluss­stel­le Diez/Wallmerod der A 3 ist 9 km ent­fernt. Die Städ­te Mon­ta­baur und Lim­burg mit ihren ICE-Bahn­hö­fen sind ca. 15 bzw. 20 Minu­ten ent­fernt. Nach Koblenz fährt man ca. 30 Minu­ten. Im Ort fin­det sich alles, was man zum Leben braucht: Woh­nen, Ein­kau­fen, Sport­stät­ten, Kir­chen, Schu­le, Kita und Restau­rants. Wall­merod hat sich in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten ins­be­son­de­re durch die gute Ver­kehrs­in­fra­struk­tur präch­tig ent­wi­ckelt und wird sei­ner Rol­le als “Zen­tra­ler Ort” in vol­lem Umfan­ge gerecht.

Das Senio­ren-Zen­trum „Hil­de­gard von Bin­gen“ liegt, umringt von Wie­sen und Fel­dern, am Orts­rand in Wall­merod. Der Dorf­kern mit Ein­rich­tun­gen für den täg­li­chen Bedarf, Gas­tro­no­mie und Arzt­pra­xen ist fuß­läu­fig erreich­bar. Das Gebäu­de an der Mols­ber­ger Stra­ße besteht aus 3 Voll­ge­schos­sen und einem Kel­ler­ge­schoss. Das Senio­ren-Zen­trum bie­tet 58 hel­le und freund­li­che Apart­ments, wel­che alle mit einem senio­ren­ge­rech­ten Bad aus­ge­stat­tet sind. Der bar­rie­re­freie Außen­be­reich mit zahl­rei­chen Sitz­ge­le­gen­hei­ten sowie die idyl­li­schen Wege rund um das Senio­ren-Zen­trum laden zum Ver­wei­len und für aus­gie­bi­ge Spa­zier­gän­ge ein. Im Gebäu­de selbst gibt es Sitz­ecken aber auch groß­zü­gi­ge Gemein­schafts­räu­me für die Aus­übung diver­ser Hob­bys. Die Bewoh­ner pro­fi­tie­ren außer­dem von der haus­ei­ge­nen Gas­tro­no­mie, die täg­lich abwechs­lungs­rei­che und nahr­haf­te Spei­sen aus fri­schen Zuta­ten aus der Regi­on kreiert.

Der Betrei­ber, die Theiß­tal Aue Alten- und Pfle­ge­heim GmbH, gehört zur Orpea Deutsch­land GmbH, die als Toch­ter der fran­zö­si­schen Orpea Grup­pe als einer der füh­ren­den Spe­zia­lis­ten auf dem Gebiet der Senio­ren­pfle­ge in Deutsch­land gilt. Die Orpea Grup­pe hebt sich deut­lich von ande­ren gro­ßen Anbie­tern in der Senio­ren­pfle­ge ab, indem sie in zen­tra­len Funk­tio­nen ganz bewusst auf ein klei­nes Team von Top-Spe­zia­lis­ten setzt, die sich als Dienst­leis­ter für die Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter in den Regio­nen ein­set­zen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Betrei­ber erhal­ten Sie über den fol­gen­den Link:

Orpea Deutsch­land GmbH

Der Pacht­ver­trag mit dem Betrei­ber läuft noch bis zum 30.06.2029 mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 5 Jah­re. Das Objekt ist bereits fer­tig­ge­stellt, sodass Sie sofort nach Kauf­preis­zah­lung die ers­te Miet­ein­nah­me gene­rie­ren kön­nen. Die anfäng­li­che Brut­to-Miet­ren­di­te liegt bei 3,80 %.

Menü
Pflegeobjekt