Seniorenzentrum Mittelmosel Zell

  • Katharina Kasper ViaSalus GmbH
  • 20 Jahre Pachtvertrag + 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite Pflegeapartments: 4,70 % / Betreutes Wohnen 4,50 %

  • 85 stationäre Pflegeplätze, 16 Betreute Wohnungen
  • Kaufpreise: 130.734,70 € bis 192.592,74 €
  • Fertigstellung vsl. Juni 2017

Das Seniorenheim als Wertanlage

Inmit­ten der Mosel­halb­in­sel befin­det sich das neue Senio­ren­zen­trum Mit­tel­mo­sel in Zell. Auf rund 5.500 Qua­drat­me­tern ent­ste­hen in Blick­wei­te zur Mosel­schlei­fe ins­ge­samt 85 moder­ne Pfle­ge­apart­ments sowie 16 Betreu­te Woh­nun­gen und ein Tages­pfle­ge­be­reich für wei­te­re 12 Personen.

Betrei­ber des Senio­ren­heims ist die Katha­ri­na Kas­per Via­Sa­lus GmbH, die zur Dern­ba­cher Grup­pe gehört. Die Unter­neh­mens­grup­pe beschäf­tigt knapp 6.000 Mit­ar­bei­ter an über 100 Stand­or­ten und betreibt ambu­lan­te und sta­tio­nä­re Pfle­ge­ein­rich­tun­gen, Kran­ken­häu­ser, Kin­der­gär­ten sowie wei­te­re sozia­le Ein­rich­tun­gen. Der Betrei­ber bie­tet sei­nen zukünf­ti­gen Bewoh­nern in die­sem Hau­se Pfle­ge­apart­ments, betreu­te Woh­nun­gen und eine Tages­pfle­ge an. Mit sei­nem brei­ten Dienst­leis­tungs­an­ge­bot erfüllt der Stand­ort die Anfor­de­run­gen an eine moder­ne Pfle­ge­ein­rich­tung. Die Senio­rin­nen und Senio­ren woh­nen aus­schließ­lich in groß­zü­gi­gen Ein­zel­zim­mern. In einem geräu­mi­gen Auf­ent­halts­raum mit Küche hat jede Wohn­grup­pe genü­gend Platz um sich zu ent­fal­ten. Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist die opti­ma­le medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung durch das benach­bar­te Kran­ken­haus, wel­ches vom glei­chen Betrei­ber unter­hal­ten wird. Die Kon­zen­tra­ti­on auf moder­nes Manage­ment, gepaart mit christ­li­cher Tra­di­ti­on und indi­vi­du­el­ler Betreu­ung, macht den Erfolg die­ser Grup­pe aus.

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te des Pfle­ge­heims in Zell beträgt 4,70 % für die Apart­ments und 4,50 % für die betreu­ten Woh­nun­gen. Der Pacht­ver­trag wur­de über eine Lauf­zeit von 20 Jah­ren + 2 x 5 Jah­re Ver­län­ge­rungs­op­ti­on geschlos­sen. Die Ver­wal­ter­ge­bühr beträgt 23,80 € (inkl. USt.) im Monat und die vor­aus­sicht­li­che Instand­hal­tungs­rück­la­ge liegt bei monat­lich 3,00 € pro m² der miet­re­le­van­ten Gesamt­flä­che im Jahr. Das Inven­tar von 6.000 € wird bei der steu­er­li­chen Abschrei­bung mit 10 % jähr­lich berücksichtigt.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Pfle­ge­apart­ment, sofern die­ses nicht bezo­gen ist, ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht, andern­falls eine bevor­zug­te Bele­gung in einem der nächs­ten frei wer­den­den Apart­ments in der Ein­rich­tung. Dies gilt für den Käu­fer und sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Bilder zum Seniorenheim

Seniorenheim als Wertanlage

Menü
Pflegeobjekt