Lebens- u. Gesundheitszentrum „Haus Odem“ – Bremen Hemelingen

 

  • Betreiber: WH Care Hemelingen GmbH
  • 22 Jahre Pachtvertrag + 1 x 5 und 1 x 3 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: ab 3,80 %

  • 91 Einzelpflegeapartments
  • Kaufpreiszahlung: endfällig am 16.12.2020
  • Kaufpreise: 181.568 € bis 208.191 €
  • Pre-Opening Phase: 2 Monate

Die norddeutsche Hansestadt Bremen ist mit rund 568.000 Einwohnern die elftgrößte Stadt in Deutschland. Bremen gehört zur Europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg mit gut 2,7 Mio. Einwohnern. Der Stadtteil Hemelingen liegt ca. 6 km östlich vom Zentrum von Bremen am rechten Ufer der Weser. Durch seine verkehrsgünstige Lage an den Bundesautobahnen 1 und 27 ist er weit über die Grenzen Bremens hinaus als Wirtschaftsstandort bekannt. Dort befinden sich eine Niederlassung der Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH, der zweitgrößte Airbus-Standort in Deutschland sowie – direkt in Hemelingen – die ATLAS ELEKTRONIK GmbH, ein Unternehmen der thyssenkrupp AG. Ruhige Wohngegenden und verschiedene Naherholungsgebiete bieten den Einwohnern eine hohe Lebensqualität.

Hier entsteht der dreigeschossige Neubau des Seniorenparks Bremen-Hemelingen. Das für die vollstationäre Pflege ausgerichtete Gebäude bietet Platz für insgesamt 91 als Einzelzimmer ausgeführte Wohneinheiten.

Betreiber der Einrichtung ist die WH Care Bremen-Huchting GmbH, welche ebenfalls die benachbarte Service-Wohnen-Anlage führt. Sie ist eine  100 %ige Tochter der WH Care Holding GmbH, die im Jahr 2014 gegründet wurde und bereits 11 Häuser im Norden von Deutschland betreibt.

Der Investor erhält ein bevorzugtes Belegungsrecht für alle Einrichtungen der WH Care Unternehmensgruppe.

Die anfängliche Mietrendite beträgt 3,8 % brutto. Die Laufzeit des Mietvertrages beträgt 22 Jahre (seit dem 01.01.2017) plus Verlängerungsoption um weitere 1 X 5 und 1 x 3 Jahre. Die monatliche Verwaltergebühr beträgt 30,00 € (inkl. USt.); die voraussichtliche Instandhaltungsrücklage liegt bei jährlich 2,00 € pro m² der mietrelevanten Gesamtfläche. Das Inventar von 7.500 € wird bei der steuerlichen Abschreibung mit 10 % jährlich berücksichtigt. Für diesen Betrag fällt keine Grunderwerbsteuer an. Das Bundesland Bremen erhebt eine Grunderwerbsteuer von 5,0 %.

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Möglichkeit, das KfW-40-Darlehen – mit bis zu 100.000 € ab 0,75 % Effektivzins p. a. – in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich erhalten Sie im Rahmen der Förderung einen Tilgungszuschuss von 10 % auf die Darlehenssumme – max. 10.000 €. Durch diese Vorgehensweise hebeln Sie Ihre Eigenkapitalrendite je nach Eigenkapitaleinsatz bis in den zweistelligen Bereich. Zudem senken Sie Ihre Steuerbelastung durch die Zinsen, die Sie als Werbungskosten von Ihren Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung absetzen können. Berücksichtigen Sie auch, dass sich Ihr Darlehen laufend durch Inflation entwertet.

Menü
Pflegeobjekt