Lebens- u. Gesundheitszentrum “Haus Odem” in Bremen Hemelingen

  • Betreiber: WH Care Hemelingen GmbH
  • 22 Jahre Pachtvertrag + 1 x 5 und 1 x 3 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: ab 3,80 %

  • 91 Einzelpflegeapartments
  • Kaufpreiszahlung: endfällig am 16.12.2020
  • Kaufpreise: 181.568 € bis 208.191 €
  • Pre-Opening Phase: 2 Monate

Die nord­deut­sche Han­se­stadt Bre­men ist mit rund 568.000 Ein­woh­nern die elft­größ­te Stadt in Deutsch­land. Bre­men gehört zur Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Bremen/Oldenburg mit gut 2,7 Mio. Ein­woh­nern. Der Stadt­teil Heme­lin­gen liegt ca. 6 km öst­lich vom Zen­trum von Bre­men am rech­ten Ufer der Weser. Durch sei­ne ver­kehrs­güns­ti­ge Lage an den Bun­des­au­to­bah­nen 1 und 27 ist er weit über die Gren­zen Bre­mens hin­aus als Wirt­schafts­stand­ort bekannt. Dort befin­den sich eine Nie­der­las­sung der Mer­ce­des-Benz Ver­trieb PKW GmbH, der zweit­größ­te Air­bus-Stand­ort in Deutsch­land sowie – direkt in Heme­lin­gen – die ATLAS ELEKTRONIK GmbH, ein Unter­neh­men der thys­sen­krupp AG. Ruhi­ge Wohn­ge­gen­den und ver­schie­de­ne Nah­erho­lungs­ge­bie­te bie­ten den Ein­woh­nern eine hohe Lebensqualität.

Hier ent­steht der drei­ge­schos­si­ge Neu­bau des Senio­ren­parks Bre­men-Heme­lin­gen. Das für die voll­sta­tio­nä­re Pfle­ge aus­ge­rich­te­te Gebäu­de bie­tet Platz für ins­ge­samt 91 als Ein­zel­zim­mer aus­ge­führ­te Wohneinheiten.

Betrei­ber der Ein­rich­tung ist die WH Care Bre­men-Huch­t­ing GmbH, wel­che eben­falls die benach­bar­te Ser­vice-Woh­nen-Anla­ge führt. Sie ist eine 100 %ige Toch­ter der WH Care Hol­ding GmbH, die im Jahr 2014 gegrün­det wur­de und bereits 11 Häu­ser im Nor­den von Deutsch­land betreibt.

Der Inves­tor erhält ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht für alle Ein­rich­tun­gen der WH Care Unternehmensgruppe.

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te beträgt 3,8 % brut­to. Die Lauf­zeit des Miet­ver­tra­ges beträgt 22 Jah­re (seit dem 01.01.2017) plus Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 1 X 5 und 1 x 3 Jah­re. Die monat­li­che Ver­wal­ter­ge­bühr beträgt 30,00 € (inkl. USt.); die vor­aus­sicht­li­che Instand­hal­tungs­rück­la­ge liegt bei jähr­lich 2,00 € pro m² der miet­re­le­van­ten Gesamt­flä­che. Das Inven­tar von 7.500 € wird bei der steu­er­li­chen Abschrei­bung mit 10 % jähr­lich berück­sich­tigt. Für die­sen Betrag fällt kei­ne Grund­er­werb­steu­er an. Das Bun­des­land Bre­men erhebt eine Grund­er­werb­steu­er von 5,0 %.

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Mög­lich­keit, das KfW-40-Dar­le­hen — mit bis zu 100.000 € ab 0,75 % Effek­tiv­zins p. a. — in Anspruch zu neh­men. Zusätz­lich erhal­ten Sie im Rah­men der För­de­rung einen Til­gungs­zu­schuss von 10 % auf die Dar­le­hens­sum­me — max. 10.000 €. Durch die­se Vor­ge­hens­wei­se hebeln Sie Ihre Eigen­ka­pi­tal­ren­di­te je nach Eigen­ka­pi­tal­ein­satz bis in den zwei­stel­li­gen Bereich. Zudem sen­ken Sie Ihre Steu­er­be­las­tung durch die Zin­sen, die Sie als Wer­bungs­kos­ten von Ihren Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abset­zen kön­nen. Berück­sich­ti­gen Sie auch, dass sich Ihr Dar­le­hen lau­fend durch Infla­ti­on entwertet.

Menü
Pflegeobjekt