Service-Wohnen Bad Bevensen

  • Betreiber: WH Care Bad Bevensen GmbH
  • Mietrendite: 3,80 %
  • KfW-55 Förderung

  • 23 betreute Wohnungen
  • Kaufpreise: 196.590 € bis 226.657 € (inkl. Stellplatz)
  • Fertigstellung: 1. Quartal 2021

Der idyl­li­sche Kur­ort Bad Beven­sen liegt inmit­ten der Lüne­bur­ger Hei­de, am süd­li­chen Rand der Metro­pol­re­gi­on Ham­burg und etwa 15 km nörd­lich der Kreis­stadt Uel­zen. Bad Beven­sen gilt mit sei­ner Ther­mal­quel­le als eines der füh­ren­den Heil­bä­der Nord­deutsch­lands und trägt stolz den Bei­na­men „Quel­le des Wohl­ge­fühls“. Das Kur­vier­tel des Ortes besteht aus Hotels, Kur­hei­men und ver­schie­de­nen Gesund­heits­ein­rich­tun­gen und genießt über­re­gio­na­len Ruf. Der Stand­ort zeich­net sich durch einen hohen Bedarf an Pfle­ge­plät­zen aus. Der Anteil der ab 80-Jäh­ri­gen steigt im Land­kreis Uel­zen von 6,5 % (2013) auf 9,3 % (2030). Die Anzahl der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen erhöht sich dort von 3.783 (2013) auf 4.690 (2030).

In dem Erwei­te­rungs­bau ent­ste­hen 23 Zwei-Zim­mer-Woh­nun­gen mit Ter­ras­se oder Bal­kon. Sie ergän­zen das Ange­bot der bereits exis­tie­ren­den Ser­vice-Woh­nun­gen sowie der 89 Zim­mer in der sta­tio­nä­ren Pfle­ge im Lebens- und Gesund­heits­zen­trum „Haus Resi­dia“. Die räum­li­che Nähe der Häu­ser gewähr­leis­tet kur­ze Wege und Syn­er­gie­ef­fek­te gemäß dem Ansatz „Aus einer Hand“.

Der Betrei­ber, die WH Care Bün­de GmbH, ist eine 100 %ige Toch­ter der WH Care Hol­ding GmbH, die im Jahr 2014 gegrün­det wur­de und bereits 11 Häu­ser im Nor­den von Deutsch­land betreibt. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Betrei­ber kli­cken Sie auf den fol­gen­den Link:

WH-Care

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum, sofern die­ses nicht bezo­gen ist, ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht, andern­falls eine bevor­zug­te Bele­gung in einem der nächs­ten frei wer­den­den Apart­ments der WH Care Unter­neh­mens­grup­pe. Dies gilt für den Käu­fer und sei­ne nächs­ten Angehörigen.

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te beträgt 3,80 % brut­to. Die Lauf­zeit des Miet­ver­tra­ges beträgt 20 Jah­re plus Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um 2 x 5 Jah­re. Die Fer­tig­stel­lung wird vor­aus­sicht­lich im 1. Quar­tal 2021 erfol­gen. Die Pre-Ope­ning-Pha­se beträgt 2 Mona­te, sodass Sie die ers­te Miet­zah­lung vor­aus­sicht­lich noch im 1. Quar­tal 2021 erhal­ten. Die monat­li­che Ver­wal­ter­ge­bühr beträgt 30,00 € (inkl. USt.); die vor­aus­sicht­li­che Instand­hal­tungs­rück­la­ge liegt bei jähr­lich 2,00 € pro m² der miet­re­le­van­ten Gesamt­flä­che. Das Bun­des­land Nie­der­sach­sen erhebt eine Grund­er­werb­steu­er von 5,0 %.

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Mög­lich­keit, das KfW-55-Dar­le­hen — mit bis zu 120.000 € ab 0,75 % Effek­tiv­zins p. a. — in Anspruch zu neh­men. Zusätz­lich erhal­ten Sie im Rah­men der För­de­rung einen Til­gungs­zu­schuss von 15 % auf die Dar­le­hens­sum­me — max. 18.000 €. Durch die­se Vor­ge­hens­wei­se hebeln Sie Ihre Eigen­ka­pi­tal­ren­di­te je nach Eigen­ka­pi­tal­ein­satz bis in den zwei­stel­li­gen Bereich. Zudem sen­ken Sie Ihre Steu­er­be­las­tung durch die Zin­sen, die Sie als Wer­bungs­kos­ten von Ihren Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abset­zen kön­nen. Berück­sich­ti­gen Sie auch, dass sich Ihr Dar­le­hen lau­fend durch Infla­ti­on ent­wer­tet. Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den KfW-Darlehen:

KfW-Effi­zi­enz­haus

Menü
Pflegeobjekt