Novita Seniorenzentrum Altdorf

  • Betrei­ber: Novi­ta Fran­ken GmbH
  • Miet­ren­di­te: 3,30 %
  • KfW-55 För­de­rung

  • 91 Ein­zel­pfle­ge­apart­ments
  • Kauf­prei­se: 185.500,00 € bis 242.200,00 €
  • Fer­tig­stel­lung: vor­aus­sicht­lich 2. Quar­tal 2021, spä­tes­tens Novem­ber 2021

Die­ses Pro­jekt ersetzt als Neu­bau das alte Pfle­ge­heim und erhält im glei­chen Zuge eine Erwei­te­rung. Auf­grund drin­gend benö­tig­ter Pfle­ge­plät­ze darf von einer schnel­len Voll­aus­las­tung aus­ge­gan­gen werden.

Mit der NOVITA Fran­ken GmbH über­nimmt eine soli­de und in der Regi­on eta­blier­te Betrei­ber­ge­sell­schaft die Ein­rich­tung. In das Pfle­ge­kon­zept fließt die Erfah­rung von 10 ver­gleich­ba­ren Novi­ta Senio­ren­zen­tren mit ein.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht in allen Ein­rich­tun­gen des Betrei­bers. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zu­ge Bele­gungs­recht gilt für den Eigen­tü­mer selbst und für sei­ne nächs­ten Ange­hö­ri­gen 1. und 2. Gra­des. Hier fin­den Sie alle Stand­or­te des Betreibers:

Novi­ta Fran­ken GmbH

Bei die­sem Objekt haben Sie außer­dem die Mög­lich­keit, das KfW-55-Dar­le­hen – mit bis zu 120.000 € und ab 0,75 % Effek­tiv­zins p. a. – in Anspruch zu neh­men. Zusätz­lich erhal­ten Sie im Rah­men der För­de­rung einen Til­gungs­zu­schuss von 15 % auf die Dar­le­hens­sum­me – max. 18.000 €. Durch die­se Vor­ge­hens­wei­se hebeln Sie Ihre Eigen­ka­pi­tal­ren­di­te je nach Eigen­ka­pi­tal­ein­satz bis in den zwei­stel­li­gen Bereich. Zudem sen­ken Sie Ihre Steu­er­be­las­tung durch die Zin­sen, die Sie als Wer­bungs­kos­ten von Ihren Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abset­zen kön­nen. Berück­sich­ti­gen Sie auch, dass sich Ihr Dar­le­hen lau­fend durch Infla­ti­on ent­wer­tet. Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den KfW-Darlehen:

KfW-Effi­zi­enz­haus

Menü
Pflegeobjekt