Seniorenquartier Offenbach-Hundheim

  • Betreiber: Saarländischer Schwesternverband – kirchlicher Betreiber
  • 25 Jahre Pachtvertrag + 1 x 5 Jahre Verlängerungsoption
  • Mietrendite: ab 4,45 % (Pflege), ab 4,41 % (betr. Wohnung)

  • 45 Einzelpflegeapartments, 23 betreute Wohnungen
  • Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2019
  • Kaufpreise: 139.598,81 € bis 182.80446 € €
  • KfW-55 Effizienzhaus

Offenbach-Hundheim liegt in der Pfalz zwischen Idar-Oberstein und Kaiserslautern. Hier entsteht auf einem ca. 7.200 m² großem Grundstück die Pflegeeinrichtung „Offenbach-Hundheim“ mit 45 Einzelpflegeapartments im Wohngruppenprinzip und 23 betreute Wohnungen. Die Einzelapartments mit eigenem Bad liegen im Erdgeschoss und sind ca. 23 m² groß. Zudem steht jeder Wohngruppe ein ca. 50 m² großer Gemeinschaftsraum mit Terrasse zur Verfügung.  Die im Obergeschoss gelegenen betreuten Wohnungen bestehen jeweils aus Wohn-/Essbereich, Schlafzimmer, Abstellraum und Badezimmer. Die Größe der Wohnungen liegt zwischen ca. 56 m² und 72 m². Zudem stehen den Bewohnern, dem Personal und den Besuchern genügend Parkplätze zur Verfügung. Große Außenanlagen mit schöner Begrünung laden zum Verweilen ein.

Betreiber ist der „Saarländische Schwesternverband“, ein herausragender überkonfessioneller, gemeinnütziger Betreiber. An über 40 Standorten in Deutschland betreuen 3.500 Mitarbeiter 3.000 Senioren und Menschen mit Behinderung. Aus einem pflegerischen Berufsverband mit einer Schule, der 1958 am Evangelischen Fliedner-Krankenhaus im saarländischen Neunkirchen gegründet wurde, um den akuten Mangel an Pflegekräften zu beheben, hat sich in über 50 Jahren ein modernes Sozialunternehmen mit Einrichtungen und Diensten für Menschen im Alter sowie für Menschen mit Behinderungen in fünf Bundesländern entwickelt.

Der Investor erhält für sein erworbenes Eigentum, sofern dieses nicht bezogen ist, ein bevorzugtes Belegungsrecht, ansonsten eine bevorzugte Belegung für ein anderes frei werdendes Apartment des Betreibers. Dies gilt für den Käufer und seine nächsten Angehörigen.

Der Pachtvertrag wurde mit der Betreibergesellschaft über eine Laufzeit von 25 Jahren + 5 Jahre Verlängerungsoption geschlossen. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich im 4. Quartal 2019. Eine Pre-Opening-Phase entfällt, die erste Mietzahlung erfolgt sofort nach Übergabe an den Betreiber. Die anfängliche Mietrendite beträgt 4,45 % für die Pflegeapartments und 4,41 % für die betreuten Wohnungen. Die Verwaltergebühr beträgt 22,85 € (inkl. USt.) monatlich, die Instandhaltungsrücklage liegt bei jährlich 2,13 €/m² der mietrelevanten Gesamtfläche. Die Grunderwerbsteuer liegt in Rheinland-Pfalz bei 5,0 %.

Bei diesem Objekt haben Sie außerdem die Möglichkeit, das KfW-55-Darlehen – mit bis zu 100.000 € ab 0,75 % Effektivzins p. a. – in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich erhalten Sie im Rahmen der Förderung einen Tilgungszuschuss von 5 % auf die Darlehenssumme – max. 5.000 €. Durch diese Vorgehensweise hebeln Sie Ihre Eigenkapitalrendite je nach Eigenkapitaleinsatz bis in den zweistelligen Bereich. Zudem senken Sie Ihre Steuerbelastung durch die Zinsen, die Sie als Werbungskosten von Ihren Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung absetzen können. Berücksichtigen Sie auch, dass sich Ihr Darlehen laufend durch Inflation entwertet.

Menü
Pflegeobjekt