Seniorenzentrum Hohenstein

  • Betreiber: Argentum Holding GmbH
  • Mietrendite: 3,40 %
  • KfW-55 Förderung

  • 89 Einzelpflegeapartments, 18 betreute Wohnungen
  • Kaufpreise: 191.905 € bis 275.384 €
  • Fertigstellung: frühestens 1. Quartal 2023 / spätestens 2. Quartal 2023

Seniorenresidenz zwischen Wiesbaden und Frankfurt

Die ländlich geprägte Gemeinde Hohenstein liegt im südhessischen Rheingau-Taunus-Kreis zwischen Limburg im Norden und Wiesbaden im Süden. Hohenstein liegt verkehrsgünstig zu den Zentren der Region Frankfurt Rhein-Main. Zum nächsten Autobahnanschluss bei Idstein (A 3 Köln – Frankfurt) sind es 15 km, ca. 20 km nach Wiesbaden/Mainz und ca. 50 km zum Flughafen Frankfurt/Main. Insgesamt profitiert der Kreis durch seine unmittelbare Nähe zur Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main, in der rund 5,5 Millionen Menschen leben. Während viele Bewohner zum Arbeiten in die nahen Großstädte pendeln, weiß auch der Rheingau-Taunus-Kreis selbst als attraktiver Wirtschaftsstandort zu überzeugen.

Neue Pflegeimmobilie in idyllischer Lage und begrünten Außenanlagen

Das Seniorenzentrum Hohenstein entsteht in idyllischer Lage in der Langgasse 87, im größten Hohenstein-Ortsteil Breithardt. Das Gesamtensemble besteht aus zwei den KfW-55-Standard erfüllenden Neubauten. Das nördliche Gebäude bietet 89 Plätze in der stationären Pflege in ansprechenden Einzelzimmern. Die hauseigene Cafeteria, wohnliche Gemeinschaftsräume sowie reizvoll begrünte Außenanlagen tragen zum Charme der Einrichtung bei. In einem zweiten Gebäude finden darüber hinaus 18 Wohneinheiten für das betreute Wohnen Platz. Die Einheiten verfügen neben einem kombinierten Wohn- und Essbereich über eine Kochnische, einen Abstellraum sowie einen Balkon.

Nachhaltiger Betreiber mit Qualitätsanspruch

Der Betreiber, die Argentum Gruppe, wurde im Jahr 2018 gegründet und legt Wert auf nachhaltigen, gesunden Aufbau der Qualitätsführerschaft im deutschen Pflegemarkt. Seit der Gründung konnte die Gruppe bereits ca. 4.000 Betten der stationären Pflege mit rund 30 Einrichtungen übernehmen. Weitere Neubauprojekte sind an unterschiedlichen Standorten bereits in der Entstehungs- und Eröffnungsphase.

Geldanleger erhalten bevorzugtes Belegungsrecht bei Argentum

Der Investor erhält für sein erworbenes Eigentum ein bevorzugtes Belegungsrecht. Ist dieses bereits bezogen, genießt er eine Wartelistenpriorität in dieser und in allen von der Argentum Holding GmbH betriebenen Einrichtungen. Damit erhöht sich im Bedarfsfall die schnelle Verfügbarkeit eines Pflege- und Betreuungsplatzes erheblich. Das bevorzuge Belegungsrecht gilt für den Investor selbst und für seine nächsten Angehörigen.

Hier finden Sie die Standorte der Argentum Holding GmbH:

Standorte Argentum

Mietrendite von anfangs 3,40%

Die anfängliche Mietrendite liegt bei 3,40 % brutto. Die Laufzeit des Mietvertrages beträgt 20 Jahre mit einer Verlängerungsoption um weitere 2 x 5 Jahre. Die Pre-Opening-Phase beträgt 6 Monate. Der Bau soll im 2. Quartal 2021 beginnen und frühestens im 1. Quartal 2023, spätestens jedoch im 2. Quartal 2023 fertiggestellt werden. Die erste Mietzahlung erfolgt nach Kaufpreiszahlung und Ablauf der Pre-Opening-Phase frühestens im September 2023, spätestens jedoch im November 2023..

Bessere Rendite durch Förderung (KFW-55-Darlehen mit 18.000€ Tilgungszuschuss)

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Möglichkeit, das KfW-55-Darlehen – mit bis zu 120.000 € und ab 0,57 % Effektivzins p. a. – in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich erhalten Sie im Rahmen der Förderung einen Tilgungszuschuss von 15 % auf die Darlehenssumme – max. 18.000 €.
Durch diese Vorgehensweise hebeln Sie Ihre Eigenkapitalrendite je nach Eigenkapitaleinsatz bis in den zweistelligen Bereich. Zudem senken Sie Ihre Steuerbelastung durch die Zinsen, die Sie als Werbungskosten von Ihren Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung absetzen können. Berücksichtigen Sie auch, dass sich Ihr Darlehen laufend durch Inflation entwertet. Hier finden Sie weitere Informationen zum KfW-Förderprogramm:

KfW-Effizienzhaus

 

 

Menü
Pflegeobjekt