Wohn- und Pflegezentrum Alfeld

  • Betreiber: Wohn- und Pflegezentrum St. Elisabeth GmbH/Cosiq GmbH
  • Mietrendite: 3,60 %
  • KfW-55 Förderung

  • 120 Einzelpflegeapartments
  • Kaufpreise: 195.383,00 € bis 207.774,00 €
  • Fertigstellung: frühestens 1. Quartal 2022, spätestens 3. Quartal 2022

Die Stadt Alfeld liegt idyllisch eingebettet ins Leinetal im südlichen Niedersachsen. Sie ist das Zuhause von rund 19.000 Einwohnern, gehört zum Landkreis Hildesheim und damit zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen. Das Gebiet dieser Metropolregion erstreckt sich von Nienburg (Weser) im Norden bis zur Landesgrenze nach Hessen und wird von rund 3,8 Millionen Menschen bewohnt. Das über die B3 jeweils eine knappe Autostunde von der Landeshauptstadt Hannover und dem Wissenschaftszentrum Göttingen entfernt liegende Alfeld versteht sich als Industriestandort im ländlichen Raum. Alfeld ist ein Wirtschaftsstandort mit weltweiten Verflechtungen. Die Wirtschaft ist geprägt von mittelständischen Unternehmen die u. a. im Maschinen- und Anlagenbau, in der Lasertechnik, im Telekommunikationsbedarf, Formenbau, im Segment Pulverbeschichtungen, im Bereich alternativer Energien und im papierproduzierenden- und papierverarbeitenden Sektor tätig sind. Besonders zu erwähnen ist die einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer von 100 % in Alfeld.

Ein innovatives Sanierungskonzept macht es möglich, im Süden des Bestandsbaus auf selbigem Grundstück parallel zum Pflegebetrieb einen Ersatzneubau zu errichten. Die Einrichtung wird in einem den KfW-Standard erfüllenden Neubau eingerichtet. Das Gebäude wird Platz für 120 Einzelpflegeapartments bieten. Darüber hinaus wird eine Tagespflegeeinrichtung mit 16 Plätzen integriert.

Für den Betreiber „Wohn- und Pflegezentrum St. Elisabeth GmbH“, erklärt sich die cosiq GmbH als Patronat von bis zu 6 Monatsmieten zu haften. Auch im Anschluss bleibt die Patronatserklärung bestehen. Die cosiq GmbH mit Sitz in Berlin, wurde Anfang 2016 von Bernd Rothe gegründet. Seither wurden die Dienstleistungen der Holding mit ihrer Expertise und Erfahrung im Pflegesegment stark nachgefragt. Die cosiq GmbH hat sich auf die Entwicklung, Restrukturierung und den Betrieb von integrativen Pflege- und Wohnformen spezialisiert. Unter ihrem Dach verbinden sich neueste Modelle für das »Wohnen mit Service« mit ambulanter und stationärer Pflege, Fachpflege sowie alternativen Betreuungsformen. Dabei liegt der Fokus auf der Realisierung ökonomisch sinnvoller und sozial vertretbarer Projekte. Ziel ist es, Wohn- und Pflegeeinrichtungen zu entwickeln, die in den kommenden Jahren den komplexen Herausforderungen und Veränderungen des Marktes finanziell, rechtlich und organisatorisch standhalten.

Der Investor erhält für sein erworbenes Eigentum ein bevorzugtes Belegungsrecht in dieser und in allen Einrichtungen der cosiq GmbH. Damit erhöht sich im Bedarfsfall die schnelle Verfügbarkeit eines Pflege- und Betreuungsplatzes erheblich. Das bevorzuge Belegungsrecht gilt für den Eigentümer selbst und für seine nächsten Angehörigen. Hier finden Sie alle Standorte der cosiq GmbH:

Cosiq GmbH

Die anfängliche Mietrendite liegt bei 3,60 % brutto. Die Laufzeit des Mietvertrages beträgt 25 Jahre mit einer Verlängerungsoption um weitere 1 x 5 Jahre. Die Pre-Opening-Phase für den Investor beträgt 3 Monate. Der Bau soll im 4. Quartal 2020 beginnen und voraussichtlich im 1. Quartal 2022 bzw. spätestens im 3. Quartal 2022 fertiggestellt werden. Die erste Mietzahlung nach Kaufpreiszahlung und Ablauf der Pre-Opening Phase erfolgt frühestens im 2. Quartal oder spätestens Anfang 4. Quartal 2022.

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Möglichkeit, das KfW-55-Darlehen – mit bis zu 120.000 € und ab 0,75 % Effektivzins p. a. – in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich erhalten Sie im Rahmen der Förderung einen Tilgungszuschuss von 15 % auf die Darlehenssumme – max. 18.000 €. Durch diese Vorgehensweise hebeln Sie Ihre Eigenkapitalrendite je nach Eigenkapitaleinsatz bis in den zweistelligen Bereich. Zudem senken Sie Ihre Steuerbelastung durch die Zinsen, die Sie als Werbungskosten von Ihren Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung absetzen können. Berücksichtigen Sie auch, dass sich Ihr Darlehen laufend durch Inflation entwertet. Hier finden Sie weitere Informationen zum KfW-Förderprogramm:

KfW-Effizienzhaus

 

Menü
Pflegeobjekt