Wohn- und Pflegezentrum Alfeld

  • Betrei­ber: Wohn- und Pfle­ge­zen­trum St. Eli­sa­beth GmbH/Cosiq GmbH
  • Miet­ren­di­te: 3,60 %
  • KfW-55 För­de­rung

  • 120 Ein­zel­pfle­ge­apart­ments
  • Kauf­prei­se: 195.383,00 € bis 207.774,00 €
  • Fer­tig­stel­lung: frü­hes­tens 1. Quar­tal 2022, spä­tes­tens 3. Quar­tal 2022

Die Stadt Alfeld liegt idyl­lisch ein­ge­bet­tet ins Lei­ne­tal im süd­li­chen Nie­der­sach­sen. Sie ist das Zuhau­se von rund 19.000 Ein­woh­nern, gehört zum Land­kreis Hil­des­heim und damit zur Metro­pol­re­gi­on Han­no­ver-Braun­schweig-Göt­tin­gen. Das Gebiet die­ser Metro­pol­re­gi­on erstreckt sich von Nien­burg (Weser) im Nor­den bis zur Lan­des­gren­ze nach Hes­sen und wird von rund 3,8 Mil­lio­nen Men­schen bewohnt. Das über die B3 jeweils eine knap­pe Auto­stun­de von der Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver und dem Wis­sen­schafts­zen­trum Göt­tin­gen ent­fernt lie­gen­de Alfeld ver­steht sich als Indus­trie­stand­ort im länd­li­chen Raum. Alfeld ist ein Wirt­schafts­stand­ort mit welt­wei­ten Ver­flech­tun­gen. Die Wirt­schaft ist geprägt von mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men die u. a. im Maschi­nen- und Anla­gen­bau, in der Laser­tech­nik, im Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­darf, For­men­bau, im Seg­ment Pul­ver­be­schich­tun­gen, im Bereich alter­na­ti­ver Ener­gien und im papier­pro­du­zie­ren­den- und papier­ver­ar­bei­ten­den Sek­tor tätig sind. Beson­ders zu erwäh­nen ist die ein­zel­han­dels­re­le­van­te Kauf­kraft­kenn­zif­fer von 100 % in Alfeld.

Ein inno­va­ti­ves Sanie­rungs­kon­zept macht es mög­lich, im Süden des Bestands­baus auf sel­bi­gem Grund­stück par­al­lel zum Pfle­ge­be­trieb einen Ersatz­neu­bau zu errich­ten. Die Ein­rich­tung wird in einem den KfW-Stan­dard erfül­len­den Neu­bau ein­ge­rich­tet. Das Gebäu­de wird Platz für 120 Ein­zel­pfle­ge­apart­ments bie­ten. Dar­über hin­aus wird eine Tages­pfle­ge­ein­rich­tung mit 16 Plät­zen integriert.

Für den Betrei­ber „Wohn- und Pfle­ge­zen­trum St. Eli­sa­beth GmbH“, erklärt sich die cosiq GmbH als Patro­nat von bis zu 6 Monats­mie­ten zu haf­ten. Auch im Anschluss bleibt die Patro­nats­er­klä­rung bestehen. Die cosiq GmbH mit Sitz in Ber­lin, wur­de Anfang 2016 von Bernd Rothe gegrün­det. Seit­her wur­den die Dienst­leis­tun­gen der Hol­ding mit ihrer Exper­ti­se und Erfah­rung im Pfle­ge­seg­ment stark nach­ge­fragt. Die cosiq GmbH hat sich auf die Ent­wick­lung, Restruk­tu­rie­rung und den Betrieb von inte­gra­ti­ven Pfle­ge- und Wohn­for­men spe­zia­li­siert. Unter ihrem Dach ver­bin­den sich neu­es­te Model­le für das »Woh­nen mit Ser­vice« mit ambu­lan­ter und sta­tio­nä­rer Pfle­ge, Fach­pfle­ge sowie alter­na­ti­ven Betreu­ungs­for­men. Dabei liegt der Fokus auf der Rea­li­sie­rung öko­no­misch sinn­vol­ler und sozi­al ver­tret­ba­rer Pro­jek­te. Ziel ist es, Wohn- und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen zu ent­wi­ckeln, die in den kom­men­den Jah­ren den kom­ple­xen Her­aus­for­de­run­gen und Ver­än­de­run­gen des Mark­tes finan­zi­ell, recht­lich und orga­ni­sa­to­risch standhalten.

Der Inves­tor erhält für sein erwor­be­nes Eigen­tum ein bevor­zug­tes Bele­gungs­recht in die­ser und in allen Ein­rich­tun­gen der cosiq GmbH. Damit erhöht sich im Bedarfs­fall die schnel­le Ver­füg­bar­keit eines Pfle­ge- und Betreu­ungs­plat­zes erheb­lich. Das bevor­zu­ge Bele­gungs­recht gilt für den Eigen­tü­mer selbst und für sei­ne nächs­ten Ange­hö­ri­gen. Hier fin­den Sie alle Stand­or­te der cosiq GmbH:

Cosiq GmbH

Die anfäng­li­che Miet­ren­di­te liegt bei 3,60 % brut­to. Die Lauf­zeit des Miet­ver­tra­ges beträgt 25 Jah­re mit einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on um wei­te­re 1 x 5 Jah­re. Die Pre-Ope­ning-Pha­se für den Inves­tor beträgt 3 Mona­te. Der Bau soll im 4. Quar­tal 2020 begin­nen und vor­aus­sicht­lich im 1. Quar­tal 2022 bzw. spä­tes­tens im 3. Quar­tal 2022 fer­tig­ge­stellt wer­den. Die ers­te Miet­zah­lung nach Kauf­preis­zah­lung und Ablauf der Pre-Ope­ning Pha­se erfolgt frü­hes­tens im 2. Quar­tal oder spä­tes­tens Anfang 4. Quar­tal 2022.

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Mög­lich­keit, das KfW-55-Dar­le­hen – mit bis zu 120.000 € und ab 0,75 % Effek­tiv­zins p. a. – in Anspruch zu neh­men. Zusätz­lich erhal­ten Sie im Rah­men der För­de­rung einen Til­gungs­zu­schuss von 15 % auf die Dar­le­hens­sum­me – max. 18.000 €. Durch die­se Vor­ge­hens­wei­se hebeln Sie Ihre Eigen­ka­pi­tal­ren­di­te je nach Eigen­ka­pi­tal­ein­satz bis in den zwei­stel­li­gen Bereich. Zudem sen­ken Sie Ihre Steu­er­be­las­tung durch die Zin­sen, die Sie als Wer­bungs­kos­ten von Ihren Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abset­zen kön­nen. Berück­sich­ti­gen Sie auch, dass sich Ihr Dar­le­hen lau­fend durch Infla­ti­on ent­wer­tet. Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum KfW-Förderprogramm:

KfW-Effi­zi­enz­haus

 

Menü
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!