Wohngemeinschaft Intensivpflege Spechbach

  • Generalmieterin: Cairful med Baden-Württemberg Pflege- und Betreuungsgesellschaft mbH (Tochterunternehmen der Villa Vitalia Gruppe)
  • Mietrendite: 4,00 %
  • KfW-55 Förderung

  • 41 Apartments
  • Kaufpreise: 197.506,66 € bis 276.931,51 €
  • Fertigstellung: 4. Quartal 2022

Seniorenresidenz als Kapitalanlage in der Nähe von Heidelberg

Die Gemeinde Spechbach liegt in der „Metropolregion Rhein-Neckar“, einer der wirtschaftsstärksten Gegenden Europas. Der Ort liegt landschaftlich reizvoll an der Grenze zwischen dem Kleinen Odenwald und dem Kraichgau. Das waldreiche Bauernland lädt auf der einen Seite zu ausgedehnten Wanderungen und sportlicher Betätigung ein. Auf der anderen Seite wird deutlich, warum diese Gegend dank ihrer vielen Weinberge auch als „Badische Toskana“ bezeichnet wird.

Herausragende Lage in der „Badischen Toskana“ zwischen Heidelberg, Walldorf, Heilbronn und Sinsheim

Etwa 20 km nordwestlich von Spechbach liegt die rund 160.000 Einwohner zählende Stadt Heidelberg, die als älteste Universitätsstadt Deutschlands gilt. In rund 40 km Entfernung befindet sich die Stadt Mannheim und etwa 38 km südöstlich ist die Stadt Heilbronn erreichbar. Nennenswert sind auch die Städte Walldorf (21 km) mit dem Hauptsitz von SAP sowie Sinsheim (13 km) mit seinem bundesweit bekannten Vorort Hoffenheim. Der Autobahnanschluss A6 ist von Spechbach aus über Sinsheim erreichbar. In der Nachbargemeinde Neidenstein befindet sich der nächste Bahnhof. Eine gute Verkehrsanbindung ist auch durch einzelne Buslinien sichergestellt.

Exklusive, betreute Wohngemeinschaft

Das dreigeschossige Gebäude des „Gesundheitszentrum für Intensivpflege, ambulant Betreutes Wohnen und Kurzzeitpflege Spechbach“ wird in der Schindersklinge 7 errichtet. Im Erdgeschoss sind 12 Intensivpflegeplätze untergebracht, im 1. Obergeschoss entsteht eine betreute Wohngemeinschaft mit 12 Einzelzimmern inklusive jeweils eigenem Bad und Gemeinschaftsräumen auf der gleichen Etage. Ein zusätzliches Pflegebad ist im Erdgeschoss geplant, gut und diskret für alle Bewohner erreichbar. Im 2. Obergeschoss entstehen insgesamt 17 Kurzzeitpflegeplätze.

Durch die innovative und flexible architektonische Planung der Immobilie ist in späteren Zeiten auch eine alternative Verwendung (Drittverwendungsfähigkeit) realisierbar. So wäre eine Umnutzung in betreutes Wohnen oder in eine Demenz-WG einfach möglich.

Erfahrener Pflegeimmobilien Betreiber mit ethischen und nachhaltigen Zielen

Die Villa Vitalia Gruppe ist seit über 10 Jahren im Gesundheits- und Pflegebereich tätig. Sie ist in ihrer heutigen Form aus dem Herzensprojekt ihres Gründers Dr. Wolfgang Röhr entstanden, dem Biohospiz Schloss Bernstorf. Das Handeln des inhabergeführten Familienunternehmens ist auf nachhaltiges Wachstum und langfristige Sicherung des Unternehmenserhalts und der Arbeitsplätze ausgerichtet.
Die Villa Vitalia Gruppe setzt ausschließlich ethisch nachhaltige Projekte um, die einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen und bessere Lebensqualität für jeden Einzelnen in allen Lebenslagen sichern. Der Fokus der Gruppe liegt auf der Entwicklung, Veräußerung sowie Bestandhaltung von Pflege- und Seniorenimmobilien und -betrieben.

Effiziente Unternehmenskultur mit Schwerpunkt Modernisierung und Denkmalsanierung

Dabei zeichnen das Unternehmen besondere Erfahrungen im Bereich der Modernisierung, der Denkmalsanierung sowie der Errichtung ländlicher Wohnparks aus. Kurze Abstimmwege und ein starker Teamgeist prägen die Unternehmenskultur und ermöglichen es, schnell zu reagieren und die Arbeitsprozesse schlank zu halten. In der Villa Vitalia Gruppe arbeiten zurzeit rd. 260 Mitarbeiter. Die 19 Projektgesellschaften haben in 2020 zusammen einen Jahresumsatz von 10,5 Mio. Euro erwirtschaftet und in den Immobilienprojekten ein Investitionsvolumen von ca. 16 Mio. Euro realisiert.

Individuelle Betreuung und umfassende Pflegeerfahrung

Für die Betreuung beauftragen die Bewohner einen ambulanten Intensivpflegedienst, der die pflegerische Versorgung in der Häuslichkeit gewährleistet. An den bereits bestehenden Standorten hat sich die Zusammenarbeit mit der Cairful med GmbH bewährt. Das Tochterunternehmen der Villa Vitalia Gruppe wurde 2016 gegründet und ist mittlerweile an zehn Standorten im Bereich der stationären sowie ambulanten Pflege tätig. Die Cairful med GmbH setzt auf einen gesunden Mix aus verschiedenen Versorgungsformen sowohl in der ambulanten als auch in der stationären Pflege. Dies hat den Vorteil, dass interne Ressourcen optimal genutzt werden und eine breite Knowhow- und Erfahrungsbasis vorhanden ist.

Qualitätsmanagment und Mitarbeiterfortbildung in der Pflege

Das Team der Cairful betreut die Wohngemeinschaften und Pflegeeinrichtungen sowohl im Intensivpflege- als auch im Seniorenbereich. Die Pflegeteams sind bestens für ihre Aufgaben ausgebildet. Eine interne Qualitätsmanagerin sorgt für kontinuierliche und innovative Fortbildungsangebote. Die individuelle Betreuung, umfassende Pflegeerfahrung und der respektvolle Umgang mit den Bewohnern sind für Cairful selbstverständlich.

Feste Mietvertragslaufzeit von 20 Jahren plus Verlängerungsoption

Der Pachtvertrag wurde mit der Generalmieterin über eine Laufzeit von 20 Jahren mit zweimaliger Verlängerungsoption von je 5 Jahren geschlossen. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich im 4. Quartal 2022. Die Pre-Opening-Phase für Käufer beträgt drei Monate. Die anfängliche Brutto-Mietrendite liegt bei 4,00 %.

Renditesteigerung durch Förderung (KFW-55-Darlehen mit 18.000€ Tilgungszuschuss)

Wie bereits oben erwähnt, haben Sie die Möglichkeit, das KfW-55-Darlehen – mit bis zu 120.000 € und ab 0,90 % Effektivzins p. a. – in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich erhalten Sie im Rahmen der Förderung einen Tilgungszuschuss von 15 % auf die Darlehenssumme – max. 18.000 €.

Renditehebel, Steuerentlastung und Schuldenentwertung durch Inflation

Durch diese Vorgehensweise hebeln Sie Ihre Eigenkapitalrendite je nach Eigenkapitaleinsatz bis in den zweistelligen Bereich. Zudem senken Sie Ihre Steuerbelastung durch die Zinsen, die Sie als Werbungskosten von Ihren Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung absetzen können. Berücksichtigen Sie auch, dass sich Ihr Darlehen laufend durch Inflation entwertet. Hier finden Sie weitere Informationen zum Förderprogramm KfW-Effizienzhaus.

 

 

 

Menü
Pflegeobjekt